1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Roxel
  6. >
  7. Tatkräftiger Einsatz mit Spaten und Spitzhacken

  8. >

Ökumenisches Pflanzfest im Roxeler Taufwald

Tatkräftiger Einsatz mit Spaten und Spitzhacken

Münster-Roxel

Nach pandemiebedingter Zwangspause wurden im Roxeler Taufwald wieder Bäume gepflanzt. Eltern und Paten von Täuflingen waren dabei in Aktion.

Im Taufwald am Rohrbusch fand nach zweijähriger Corona-Zwangspause nun wieder das traditionelle Pflanzfest der Roxeler Kirchengemeinden statt. Foto: pd

Nach mittlerweile zwei Jahren Pandemiepause fand bei bestem Wetter jetzt wieder das traditionelle Pflanzfest der Roxeler Kirchengemeinden im Taufwald am Rohrbusch statt. Die Eltern und Paten von Täuflingen aus Roxel hatten dort Gelegenheit, zur Erinnerung an das Sakrament der Taufe einen Baum zu pflanzen. Bereits einen Monat zuvor hatte das Taufwaldteam das Areal aufgeräumt und für diesen Tag vorbereitet.

Den geistlichen Einstieg mit Gebeten und Liedern übernahmen Kaplan Jonas Hagedorn von der katholischen Gemeinde und Pfarrer Andreas Hirschberg sowie Nicole Schlögelhofer von der evangelischen Gemeinde.

Nachdem sie einige Tipps von Ludger Giebel vom Taufwaldteam für ein möglichst gutes Gedeihen ihrer Bäumchen erhalten hatten, schritten die Familien mit Spaten und Spitzhacken zur Tat, um diese an ihren Platz zu pflanzen. Laut einer Mitteilung des Teams wurden insgesamt 13 Bäume gesetzt.

Damit die Besitzer ihre Bäume auch nach Jahren noch wiederfinden können, wurden sie mit einer Nummer versehen und ihre Koordinaten aufgenommen.

Startseite
ANZEIGE