1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Roxel
  6. >
  7. Überraschungsbesuch mit Geschenken

  8. >

Aktion der Flüchtlingshilfe

Überraschungsbesuch mit Geschenken

Münster-Roxel

Blumen und Schokolade: Auch in Roxel wurde das Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan gefeiert. 45 Familien im Stadtteil wurden beschenkt.

 

Die Familien in Roxel freuten sich über den spontanen Besuch der Flüchtlingshilfe. Foto: Flüchtlingshilfe

Weltweit wurde jetzt das Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan gefeiert. Aus diesem Grund waren überall in Roxel die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Flüchtlingshilfe mit Blumen und Schokolade unterwegs. Beschenkt wurden laut einer Mitteilung der Flüchtlingshilfe insgesamt 45 Familien.

Bewusst wurden nicht nur muslimische, sondern auch christliche Familien bedacht. „Wir wollten das Ende des Ramadan zum Anlass nehmen, alle Familien endlich einmal wiederzusehen. Durch den Lockdown, die Corona-Bestimmungen und das Kontaktverbot konnten wir uns sehr lange nicht treffen“, heißt es in der Mitteilung.

Hoffen auf regelmäßige Veranstaltungen

Angesichts der erfreulichen Entwicklung der Coronazahlen und der vielen Impfungen in Münster habe man jedoch große Hoffnung, dass auch die regelmäßigen Veranstaltungen der Flüchtlingshilfe wie das Mittwochskaffeetrinken und das Internationale Café bald wieder stattfinden können. Interessierte sind immer willkommen. „Wenn es wieder losgeht, informieren wir auf unserer Homepage“, heißt es abschließend.

Startseite