1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Stadtteile
  6. >
  7. Männergymnastikgruppe besucht Zeche Zollverein

  8. >

Besuch der Zeche Zollverein

Sportliche Männer erkunden Kulturerbe

Münster-Nienberge

„Die Route der Industriekultur“ ist immer eine Reise wert und die Zeche Zollverein so etwas, wie die Krönung. Das erlebten auch die Teilnehmer der Männergymnastikgruppe Nienberge.

Die Männergymnastikgruppe Nienberge besuchte die in den Augen vieler schönste Zeche der Welt. Foto: Männergymnastikgruppe Nienberge

Die zum Unesco-Welterbe zählende Zeche Zollverein in Essen war jetzt Ziel der Männergymnastikgruppe Nienberge. Die ehemalige Zechenanlage gilt als ein Meisterwerk der Bergwerksarchitektur, vielen sogar als schönste Zeche der Welt.

Die einmalige Industriearchitektur und das riesige Gelände begeisterten die Besucher aus Münsters Norden. Ein Höhepunkt ist das neue Zentral- und Schaudepot, ein begehbares Museumslager in der spektakulären Industriekulisse der ehemaligen Salzfabrik. Auf mehreren Etagen werden über 25 000 Exponate präsentiert, die die Geschichte der Region veranschaulichen.

Museumsinnovationen

Die Männer waren fasziniert von der Architektur, den fahrbaren Regalanlagen und der Gestaltung der Museumsausstellung über vier Etagen.

Startseite