1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Sprakel
  6. >
  7. 50 Jahre Einsatz für Senioren in Sprakel Damit das Leben schöner ist

  8. >

50 Jahre Einsatz für Senioren in Sprakel Damit das Leben schöner ist

Münster-Sprakel

Mit Beginn der Rente wollten sich Hildegard Ostlinning und Margret Falkenberg ehrenamtlich engagieren. Das hat geklappt – und wie. Beide leiten zusammen den Freundeskreis Älterwerden. Mit viel Elan sind sie im Einsatz – und nicht nur dann, wenn Geburtstag gefeiert wird.

Von Bettina Laerbusch

Aufstellung vor dem Marienheim: Die Seniorentanzgruppe, ganz links und ganz rechts mit dem Leitungsteam von „Gemeinsam nicht einsam – Freundeskreis Älterwerden“, Hildegard Ostlinning (l.) und Margret Falkenberg, besteht seit 1982. Die Tanzgruppe ist Teil des Freundeskreises. Foto: Bettina Laerbusch

Eine Frau aus der Seniorentanzgruppe, die gerade im Marienheim die letzten Schritte an diesem Montagmorgen getanzt hat und sich jetzt vor der Tür mit den anderen für ein Foto aufstellt, sagt, dass sie gerne mitkommen und an der Busfahrt mit dem „Lügenbaron“ durch Münster „morgen“ teilnehmen würde – doch sie habe die Anmeldung verpasst. Ein bisschen traurig ist die Dame schon – und Hildegard Ostlinning sowie Margret Falkenberg lassen sie wissen, dass sie sie sehr gerne spontan nachmelden würden. Doch die Plätze seien alle vergeben; „70 Leute fahren mit“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE