1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Sprakel
  6. >
  7. Ludger Janning übernimmt den Vorsitz der Landwirte

  8. >

Versammlung des Ortsverbands Sprakel

Ludger Janning übernimmt den Vorsitz der Landwirte

Münster-Sprakel

Leitungswechsel beim Ortsverband der Landwirte in Sprakel. Der bisherige Vorsitzende stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Also mussten die Mitglieder einen Nachfolger wählen.

Von Claus Röttig

Ludger Janning (5.v.r.) ist der neue Vorsitzende des Ortsverbandes Sprakel im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband und löst Karl-Heinz Ontrup (r.) ab. Auch Susanne Schulze Bockeloh (Mitte) gratulierte und berichtete von der Arbeit des Verbandes. Foto: Landwirte

Er hat lange die Geschicke des Ortsverbandes Sprakel des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes geleitet. Doch nun wollte sich Karl-Heinz Ontrup bei der Ortsverbandsversammlung nicht noch einmal zur Wahl für das Amt des Vorsitzenden stellen. „Es soll nun ein anderer ans Ruder“, so der Landwirt bei der Versammlung, die normalerweise im Winter stattfindet. Doch aufgrund von Corona sei alles durcheinandergewirbelt worden, wie auch die Vorsitzende des Kreisverbandes, Susanne Schulze Bockeloh, feststellte. „Wir haben nun schon die vierte Winterversammlung in Münster in den Sommer verlegt – und so schlecht ist das gar nicht.“

Bericht über Aktivitäten

Doch zuerst stand der Bericht über die Aktivitäten des Ortsverbandes auf der Tagesordnung. Der fiel jedoch aufgrund der der Pandemie entsprechend schmal aus. „Wir haben aber im August eine kleine Radtour rund um Sprakel organisiert“, so Ontrup. Er sei sich sicher, dass die Landwirte einfach froh gewesen seien, die Nachbarn und Kollegen mal wieder zu sehen.

Nach dem positiven Kassenbericht von Christoph Ahlert ging es auch schon an die Wahlen. Da mussten die Landwirte einige Posten neu besetzen: So wurde der bisherige zweite Vorsitzende Ludger Janning einstimmig zum neuen Vorsitzenden bestimmt. Das Amt des Stellvertreters übernahm Christoph Ahlert, zum Kassenwart wurde Ralf Wieskötter gewählt.

Sechs Beisitzer

Gleich sechs Beisitzer werden die Arbeit des Vorstandes unterstützen: David Brüning, Alexander Janning, Karl-Heinz Ontrup, Bernd Holtkamp, Helmut Greiwing und Stephan Schulze Sprakel ernannte die Versammlung. Zudem wurden David Brüning und Alexander Janning als Delegierte in den Kreisverbandsausschuss entsandt. Bei der Kammerwahl wurden Georg Schulze Dieckhoff und Jutta Ashölter gewählt.

Danach ergriff Schulze Bockeloh noch einmal das Wort: Sie sprach zum einen die Kommunikation der Landwirte untereinander an, aber auch die Problematik von Photovoltaikanlagen. „Momentan bekommen viele Grundbesitzer Post, ob sie ihre Äcker oder landwirtschaftlich genutzten Flächen nicht für solche Anlagen verpachten wollen.“ Doch das sorge für einen massiven Schwund an Flächen. „Diese Entwicklung müssen wir sicher genau im Auge behalten, bevor es zu einem Problem wird.“

Startseite