1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Sprakel
  6. >
  7. Mehrere Einbruchversuche verunsichern Bürger

  8. >

Polizei bestätigt Vorfälle 

Mehrere Einbruchversuche verunsichern Bürger

Münster-Sprakel

Im September kam es vermehrt zu Einbruch, Diebstahl und Einbruchversuchen im Ortsteil Sprakel, speziell an der Straße „Im Brook“ und in der näheren Umgebung. 

-isa-

Im September kam es in Münster-Sprakel zu mehreren Einbruchsversuchen. Foto: dpa (Symbolbild)

Im September kam es vermehrt zu Einbruch, Diebstahl und Einbruchversuchen im Ortsteil Sprakel, speziell an der Straße „Im Brook“ und in der näheren Umgebung. Dies wissen beunruhigte Bürger und Bürgerinnen zu berichten, die sich an unsere Zeitung wandten.

Unter anderem soll es zu Einbruchversuchen über Haustüren und Terrassentüren gekommen sein. Auch Gärten, Garagen und Schuppen waren Ziele von Unbekannten.

Männer standen im Garten

So sollen laut einer Bewohnerin plötzlich Männer im Garten der Nachbarin gestanden haben, die aussagten, sie würden im Auftrag der Hausbesitzer die Hecke schneiden. Als die Nachbarin nach dem Namen der Hausbesitzerin gefragt habe, seien die Männer verschwunden.

Die Pressesprecherin der Polizei, Antonia Linnenbrink, kann die Aussagen im Wesentlichen bestätigen. Tatsächlich habe die Polizei im Laufe des Septembers in Sprakel mehrere versuchte Einbrüche in Wohnhäuser sowie einen Einbruch in einen Gartenschuppen registriert. Häufig seien Kratz- und Hebelspuren zurückgelassen worden. Zusätzlich sei bei einem Diebstahl in einer Wohnung eine Brieftasche entwendet worden.

Zwar will die Polizeisprecherin noch nicht von einer speziellen Häufung der Vorfälle in Sprakel sprechen. Erfahrungsgemäß könnten sich aber in der dunklen Jahreszeit insgesamt die Einbruchversuche mehren. Besonders wichtig sei stets das wachsame Auge der Nachbarn. Wer etwas Verdächtiges beobachte, solle sich nicht scheuen, die Polizei unter der Notrufnummer 110 zu verständigen. Verunsicherten Bürgern und Bürgerinnen stünden zudem Einbruchsberater der Polizei kostenlos zur Verfügung, die unter 275-1111 zu erreichen sind.

Startseite