1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Stadtteile
  6. >
  7. „Wir wollen wieder durchstarten“

  8. >

Taekwondo-Abteilung beim TuS spürt die Folgen der Pandemie

„Wir wollen wieder durchstarten“

Münster-Hiltrup

Während der Pandemie musste die die Taekwondo-Abteilung des Hiltrup auf Videokonferenzen ausweichen. Das soll sich baldmöglichst wieder ändern. Neuzugänge sind willkommen.

Von Sara Richter

Die Taekwondo-Gruppe der Zehn- bis 14-Jährigen mit ihren Trainern Alexander Zabel (Mitte) und Alexandra Spieker (rechts daneben) sowie Abteilungsleiter Klaus Zumdick (hinten links). Foto: Sara Richter

Seit 2000 gehört es offiziell zu den olympischen Sportarten und mit den olympischen Spielen in Tokyo ist es auch zu einer paralympischen Disziplin geworden: Taekwondo. Auch in Münster wird der Sport immer weiter ausgebaut. Nicht nur die Gründung des Landesstützpunktes der Deutschen Taekwondo-Union beim SV Mauritz im vergangenen Juni, sondern auch die Taekwondo-Angebote des TuS Hiltrup tragen dazu bei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE