1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Baustellenampel für Fußgänger an der Münsterstraße

  8. >

Nachtarbeit auf der Herrenstraße

Baustellenampel für Fußgänger an der Münsterstraße

Münster-Wolbeck

Rechtzeitig zum Ziegenbocksmontag in Wolbeck soll die Baustelle fertig sein, versprechen die Stadtnetze Münster: Die Münsterstraße wird nämlich auf Höhe der Herrenstraße für Bauarbeiten verengt.

Die Stadtnetze Münster erneuern Trinkwasserleitungen. Foto: Stadtwerke

Eine Baustellenampel hilft ab Montag (16. Januar) Fußgängerinnen und Fußgängern dabei, die Münsterstraße im Wolbecker Ortskern zu queren. Die Ampel wird für rund vier Wochen auf Höhe der Einmündung Dirk-von-Merveldt-Straße aufgestellt, da die Münsterstraße auf Höhe der Herrenstraße für Bauarbeiten verengt wird.

Die Stadtnetze binden an dieser Stelle die neuen Leitungen für Strom und Trinkwasser an das Versorgungsnetz an. „Zum ZiBoMo wird die Münsterstraße wieder frei sein“, versprechen die Stadtwerke Münster in einer Pressemitteilung.

Bereits in der Nacht von Donnerstag (12. Januar) auf Freitag (13. Januar) wird zwischen 2 und 6 Uhr die erneuerte Trinkwasserleitung mit dem Netz verbunden. Weil für die Arbeiten die Trinkwasserversorgung in der Herrenstraße unterbrochen werden muss, werden die Arbeiten nachts ausgeführt. Die Stadtnetze bitten die Anwohnerinnen und Anwohner, sich auf erhöhte Lärmentwicklung in den Nachtstunden einzurichten.

Die Leitungsarbeiten in der Herrenstraße lägen im Zeitplan und sollen Mitte Februar abgeschlossen werden. Dafür seien weiterhin milde, frostfreie Temperaturen notwendig.

Die Baustellenampel war im Dezember schon einmal verfrüht aufgebaut worden. Aufgrund des nasskalten Wetters hatten die Stadtwerke die dortigen Arbeiten jedoch ins neue Jahr verlegt. Die Ampel sollte nicht über Weihnachten ungenutzt dort stehen bleiben.

Startseite