1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Besuch des Kinderbischofs einmal anders

  8. >

St.-Nikolaus-Kindergarten bringt Bewohnern des Achatius-Hauses ein adventliches Ständchen

Besuch des Kinderbischofs einmal anders

Münster-Wolbeck

Normalerweise kommen die Jungen und Mädchen der Kita St. Nikolaus zur Feier ins Achatius-Haus. In diesem Jahr war alles etwas anders.

Iris Sauer-Waltermann

Der Kinderbischof Anton (mit dem Bischofsstab) und sein Gefolge. Foto: isa

Jahr für Jahr bestimmt die Kita St. Nikolaus einen „Kinderbischof“ aus den Reihen ihrer Vorschulkinder. Diesmal fiel die Wahl auf Anton. „Eigentlich feiern wir mit dem Kinderbischof zu Nikolaus ein großes Fest, ziehen durch den Ort und besuchen dann unsere Nachbarn im Achatius-Haus“, erklärt Kita-Leiterin Mechthild Lödding. Wegen der Kontaktbeschränkungen war das diesmal nicht möglich, „aber wir haben eine andere Lösung gefunden“, freut sich Mechthild Lödding. Anton, seine Begleiter Leo und Mathilda sowie ein großes Gefolge aus der Kita stellten sich vor die ebenerdigen Fenster des Alten- und Pflegeheims Achatius. Gemeinsam mit Erzieher Patrick Heidbreder an der Gitarre brachten sie den Senioren und Seniorinnen ein Advnts-Ständchen.

Startseite
ANZEIGE