1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Das 19. Rockkonzert der Musikschule im Jugendbahnhof Wolbeck

  8. >

Tradition

Das 19. Rockkonzert der Musikschule im Jugendbahnhof Wolbeck

Münster-Wolbeck

Bei der 19. Auflage des Rockkonzert der Musikschule Wolbeck stehen am Samstag (3. Dezember) ab 20 Uhr zwei Rockbands aus der lokalen Szene und eine Trommelgruppe auf der Bühne im Jugendbahnhof Wolbeck.

„Current Street“ spielt Eigenkompositionen aus dem Pop-Rock-Bereich. Foto: Musikschule Wolbeck

Nach zwei Jahren Pause kann endlich wieder das traditionsreiche Rockkonzert der Musikschule Wolbeck im Jugendzentrum Bahnhof Wolbeck stattfinden. Es findet am Samstag (3. Dezember) ab 20 Uhr bereits zum 19. Mal statt. Zwei Rockbands der lokalen Szene, „062Gravity“ und „Current Street“, beide mit Verbindungen zur Musikschule, sind am Start, außerdem die aktuelle Besetzung der Trommelgruppe „Kpanlogo“. Die Musikschule Wolbeck verspricht einen abwechslungsreichen, mitreißenden Abend mit Livemusik.

Die Band „062Gravity“ ist im vergangenen Jahr eher spontan entstanden, hat sich aber ambitionierten Indie-Rock auf die Fahnen geschrieben. Sie spielen Musik von „Måneskin“, „Twenty One Pilots“ und „The Kooks“, spielen aber auch eigene Songs. „Wer die Energie und kreative Unbefangenheit einer frischen Indie-Rock-Band live erleben möchte, sollte 062Gravity nicht verpassen“, schreibt die Musikschule Wolbeck. „Current Street“ ist eine junge Studentenband aus Münster. Sie spielt Eigenkompositionen aus dem Pop-Rock-Bereich und zeichnet sich durch harmonische Vielfalt, abwechselnden Gesang und musikalische Soli aus. Die Trommelgruppe „Kpanlogo“ besteht aus Schülerinnenn und Schülern der Schlagzeugklasse der Musikschule Wolbeck. Das Repertoire reicht von afrikanischen Rhythmen bis hin zu Jazzkompositionen.

Startseite