Harald Rudolf und seine urige Vespa P80X

„Das ist meine Dirty Lady“

Münster-Wolbeck

Liebevoll nennt der Wolbecker Harald Rudolf seine Vespa P80X die „Dirty Lady“ – denn die Maschine hat einen urigen Charakter. Wir haben ihn in seinem Schrauberverschlag am Ortsrand von Wolbeck besucht.

Von Markus Lütkemeyerund

In seinem Schrauberverschlag am Ortsrand von Wolbeck bastelt Harald Rudolf an seiner Vespa P80X. In der ganzen Werkstatt verteilt sind Ersatzteile eingelagert. „Entweder fährt der Roller perfekt oder gar nicht. Es gibt immer was zu tun“, sagt Rudolf. Foto: mlü

Der grüne Farbanstrich der P80X ist von zweifelhafter Qualität. Später hat jemand mit weißer Sprühfarbe mehr schlecht als recht das Emblem eines Getränkehändlers auf das Frontblech und den Radkasten der Vespa gesprüht. Aber lesbar ist was anderes. Die Kiste sieht aus, also – sagen wir es mal so: Harald Rudolfs Bastlerfreunde nennen seine Vespa liebevoll „die Ratte“. Aber überlackieren? Das käme für den Wolbecker nicht infrage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!