1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. „Das passt einfach nicht“

  8. >

Kontroverse um die Wohndichte im Baugebiet Berdel

„Das passt einfach nicht“

Münster-Wolbeck

In einem neuem Baugebiet am Berdel sollen 300 Wohneinheiten entstehen. Doch die Kontroverse darum, wie viele Mehrfamilienhäuser dafür entstehen sollen, reißt nicht ab.

Von Markus Lütkemeyer

Auf dieser Wiese am Berdel sollen 300 Wohneinheiten entstehen. Die CDU Wolbeck mit (v.l.) Oscar Lass, Maike Rußwurm, Martin Peitzmeier, Petra Hensel-Stolz, Horst Karl Beitelhoff und Martin Dreyer setzen sich für einen höheren Anteil an Einfamilienhäusern ein. Foto: mlü

Die Grünen, die SPD und Volt haben sich im Hauptausschuss der Stadt Münster durchgesetzt: Wie berichtet, wird das Baugebiet am Berdel mit 50 statt 30 Metern Abstand zum östlichen Wäldchen geplant. Damit die Zahl der Wohneinheiten gleich bleibt, wird im Gegenzug die Wohndichte erhöht. Doch mit diesem Beschluss ist die Kontroverse noch lange nicht vom Tisch. Die CDU legt nach.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!