1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Das Rätsel um die Kugel ist gelöst

  8. >

Wieder neues Wolbeck-Motiv zum Advent

Das Rätsel um die Kugel ist gelöst

Münster-Wolbeck

Wie in den vergangenen Jahren gibt es in Wolbeck eine Weihnachtskugel mit einem historischen Motiv.

Iris Sauer-Waltermann

Jahr für Jahr gibt es ein neues Motiv auf den Christbaumkugeln, die dann im Advent Kleinen Bilderladen erhältlich sind. Foto: Privat

Jahr für Jahr ist das Prozedere gleich – und doch immer anders. Die Rede ist von einer ganz speziellen Christbaumkugel, die es im Advent zu kaufen gibt, und die immer ein neues Wolbecker Motiv zeigt: Der Drostenhof, das ZiBoMo-Museum und viele weitere.

In diesem Jahr war das Rätselraten besonders groß: Gibt es auch zu Coronazeiten eine neue Kugel? Und wird Ralph Koschek wieder ein Motiv entwerfen, obwohl sein Betrieb nicht mehr in Wolbeck liegt und er selbst nicht Mitglied im Gewerbevereinsvorstand ist? Die Antwort lautet „ja“.

Seit gut zehn Jahren bieten Ralph Koschek von der Agentur Artrium und Gisela Hautopp vom Kleinen Bilderladen unter dem Label „Wolbecker Kunst & Krempel“ Wolbecker Motive und Slogans auf Leinwand, Schlüsselanhängern, Tassen, T-Shirts, Baby Bodys, Kochschürzen, Wolbecker Postkarten und vielem mehr an. Ein besonderes Highlight dabei war stets die neue Christbaumkugel. „Das Motiv ist in diesem Jahr der historische Bahnhof Wolbeck“, verrät Koschek. Wie immer sei die Auflage limitiert. Ab sofort könne man das mittlerweile 16. Motiv im kleinen Bilderladen vorbestellen. Die Kugeln seien ab Ende dieser Woche erhältlich. Und noch eine Überraschung hat Koschek zu Corona-Zeiten auf Lager: „Ab dem zweiten Advent wird es Mund- und Nasenschutz mit Wolbecker Motiven geben“, verspricht er. Anregungen und Ideen für Motive würden noch entgegen genommen.

Startseite