1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. „Das Wigbold ist eben inspirierend“

  8. >

Neuer Roman des Wolbeckers Wolfgang Heithoff

„Das Wigbold ist eben inspirierend“

Münster-Wolbeck

Jesus hatte eine Schwester. Ihr Name: „Elea“. Sie steht im Mittelpunkt des neuen Romans von Wolfgang Heithoff, der auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt wurde.

Von Peter Sauer

Inmitten des Wolbecker Grüngürtels wohnt und arbeitet Autor Wolfgang Heithoff. Sein neuer Roman „Elea“ wird am 20. November auch auf der Fachmesse „Buch Berlin“ vorgestellt. Foto: Peter Sauer

Elea ist eine entzückende Frau mit einem tollen Charakter. Voll geerdet. Was kaum jemand weiß: Elea ist die Schwester von Jesus. Und der ist gar nicht am Kreuz gestorben, wie allgemein bekannt, sondern mehr als 2000 Jahre predigend durch die Weltgeschichte gewandelt. Nach Ansicht seines Vaters zu erfolglos, weshalb Gott seinen Sohn durch seine Tochter Elea ersetzt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE