1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. FDP beantragt Verkehrsversuch

  8. >

Wolbecker Ortskern

FDP beantragt Verkehrsversuch

Münster-Wolbeck

Da aus Sicht der FDP eine große Lösung bei den Verkehrsproblemen um Wolbecker Ortskern noch auf sich warten lässt, dringt sie zunächst auf eine versuchsweise Abhilfe, die zügig erfolgen soll. Einen entsprechenden Antrag hat sie in der Bezirksvertretung Südost gestellt.

Tim Thier regte einen Verkehrsversuch an Foto: FDP Wolbeck

Aufgrund der fortwährenden Verkehrsproblematik im Ortskern von Wolbeck und der nach wie vor nicht geklärten Anbindung der Eschstraße hat die FDP Münster Südost nun in der Bezirksvertretung Südost einen Prüfauftrag für einen Verkehrsversuch an die Stadt Münster gestellt. Ziel dieses Prüfauftrages ist es, dass die Stadt über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen testweise eine Fahrbahnverengung beziehungsweise Einspurigkeit an den Einfahrtsstraßen des Wigboldes prüft, um zu sehen, ob so eine signifikante Ortskernentlastung herbeigeführt werden kann.

FDP unterstützt das Bürgerforum

„Da die große Lösung noch in weiter Ferne liegt, ist es mein Ziel herauszufinden, ob es bis dahin nicht machbar wäre, durch diesen Schritt die jetzige Situation erheblich zu verbessern“, so Bezirksvertreter Tim Thier. „Eine ähnlichen Anregung hat meines Wissens auch schon das Bürgerforum Wolbeck gestellt und ich möchte die Dringlichkeit durch meinen Prüfauftrag in der Bezirksvertretung noch einmal untermauern.“

Startseite
ANZEIGE