1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Fotofreunde stellen im Achatiushaus aus

  8. >

Bilder zum Thema „Dialog“

Fotofreunde stellen im Achatiushaus aus

Münster-Wolbeck

Die Wolbecker Fotofreunde sind trotz der Corona-Kontaktbeschränkungen aktiv und kreativ: Bewohner und Besucher des Achatiushauses können sich ihre neue Ausstellung ansehen.

mlü

Einige Fotos der neuen Ausstellung sind vor der Corona-Pandemie entstanden. Foto: Gudrun Schade

Die Wolbecker Fotofreunde zeigen im Achatius-Haus ihre aktuelle Ausstellung. 30 großformatige Fotos erzählen kleine Geschichten zum Thema „Dialog“. Die Bilderauswahl war unter den derzeitigen Corona-Bedingungen nicht ganz einfach.

Da sich die „Fotofreunde“ nicht wie gewohnt zur Besprechung der Motive treffen konnten, wurden die Bilder gemeinsam in einer Videokonferenz ausgewählt. Für die sieben Fotografinnen und Fotografen eine auf den ersten Blick ungewohnte Form der künstlerischen Zusammenarbeit – doch sie war letztlich fruchtbar.

„Wir haben das Thema Dialog bewusst gewählt, da in dieser schwierigen Zeit Besuche und Gespräche nur unter erschwerten Bedingungen möglich sind“, erklärt der Mitbegründer der Fotofreunde, Ferdinand Jendrejewski.

Die Bilder sollen einen Dialog anregen

Es ist die zweite Ausstellung der Fotofreunde unter Corona-Bedingungen. Das bedeutet: Die Fotos sind vorerst nur einem kleinem Kreis zugänglich. „Wir hoffen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner sowie und Besucher und Besucherinnen über diese Bilder eine Möglichkeit finden, zusätzlich in einen Dialog zu kommen“, heißt es in der Ankündigung.

Die Wolbecker Fotofreunde haben sich vor vier Jahren bei einem Kreativ-Workshop der Arbeiterwohlfahrt gefunden. „Wir hatten so viel Spaß zusammen, dass wir zusammengeblieben sind“, so Jendrejewski. In der aktuellen Ausstellung sind Fotos von Angelika Münning, Barbara Hoebink-Johann, Barbara Plümacher, EdgarHengstmann, Ferdinand Jendrejewski, Gudrun Schade und Hannah Runtenberg zu sehen.

Es ist bereits die fünfte Ausstellung der Wolbecker Fotofreunde im Achatiushaus und es soll nicht die letzte gewesen sein. Jendrejewski verrät: „Wir arbeiten bereits an einer ganz bunten Ausstellung über Farben – das sieht bestimmt toll auf den Fluren aus.“

Startseite
ANZEIGE