Bürgerforum Wolbeck setzt sich für neues Nutzungskonzept ein

Friedhofs-Charakter soll erhalten bleiben

Münster-Wolbeck

In die Diskussion um ein neues Nutzungskonzept für den Alten Friedhof bringt sich nun auch das Bürgerforum Wolbeck ein. Es formuliert auch schon einige Ideen.

wn

Setzen sich für ein neues Nutzungskonzept ein (v.l.): Dr. Reiner Sappok, Willi Schriek, Dr. Dieter Barth und Alfons Gernholt vom Bürgerforum Wolbeck. Foto: Bürgerforum

Das Bürgerforum Wolbeck unterstützt die Initiative einiger Wolbecker Parteien, die Stadt Münster zu bitten, ein neues Nutzungskonzept für den Alten Friedhof Am Steintor zu entwickeln.

„Wir meinen, dass diese Anlage ein Areal der Ruhe und Entspannung sein sollte, weil sie immer noch den Charakter des Friedhofs mit noch vielen Grabsteinen und zum Teil gepflegten Gräbern hat“, heißt es in einer Pressemitteilung. Auf das Pietätsempfinden der Hinterbliebenen müsse man Rücksicht nehmen. Das bestimme dann auch ein mögliches Gestaltungskonzept.

Das Bürgerforum schlägt vor, diese Ruhe dadurch zu sichern, dass die vorhandene Hecke weiterhin den Schutz vor der viel befahrenen Kreuzung Hiltruper Straße bietet. Das Areal sollte für Radfahrer gesperrt sein, einige Bänke, die sich von den Standard-Bänken der Stadt abheben, könnten zum Verweilen einladen. Eine neue Bepflanzung dürfe nicht den Blick auf den Drostenhof verwehren, blühende Pflanzen würden erfreuende Farbtupfer beisteuern. Eine Beleuchtung sollte eher dezent sein. Für öffentliche Veranstaltungen sei der alte Friedhof ungeeignet, diese gehörten auf den Marktplatz.

Das Wolbecker Bürgerforum bietet an, mit einer Tafel, wie sie auch an anderen Stellen in Wolbeck bereits vom ihm installiert wurden, auf die Historie des Areals zu verweisen. „Da diese kleine Grünfläche in unmittelbarere Nähe zum alten Wigbold liegt und willkommener Gegenpol zum durch Verkehr und Geschäfte bestimmten Ortskern ist, wünschen wir uns eine rege Diskussion über Nutzung und Gestaltung“, beschließt Willi Schriek, Vorsitzender des Bürgerforums, dessen Anregungen.

Startseite