1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Gartenbauverein nimmt Fahrt auf

  8. >

Verein bietet wieder Reisen und Vorträge an

Gartenbauverein nimmt Fahrt auf

Münster-Wolbeck

Es geht wieder los: Verschiedene Garten-Paradiese stehen auf der Besuchsliste des Gartenbauvereins. Und es gibt noch mehr.

Dahlien mit Bienenbesuch: Der Gartenbauverein plant im zweiten Halbjahr Ausflüge in blühende Privatgärten. Foto: Gartenbauverein

Der Gartenbauverein Wolbeck nimmt im wahrsten Sinne des Wortes wieder Fahrt auf. Mit blühenden Gärten in der heimischen Region beginnt laut einer Pressemitteilung nach der langen Corona-Pause die Reisesaison für das zweite Halbjahr.

Gestartet wird am 31. Juli in das westliche Münsterland, zunächst zum Garten der Familie Leuvenink in Oeding. Der blühende Staudengarten bindet ganz natürlich einen Teich in die Gartenlandschaft ein. Ebenso sind ein Kräuter- und Gemüsegarten dem Gesamtbild angepasst.

Weiter geht es in das Gartenparadies der Familie Rensing in Südlohn. Das 2000 Quadratmeter große Grundstück ist in drei Gartenräume unterteilt: Gemüse-, Spiegel- und Wohngarten mit Pavillon. Mehr als 200 verschiedene Rosen, darunter viele Englische Rosen, gedeihen auf dem humusreichen Boden und prägen den Garten mit besonderem Charakter. Eine Kaffeetafel im „Turmhaus“ in Südlohn erwartet die Reiseteilnehmer nach den Gartenbesichtigungen.

Abfahrt ist am 31. Juli (Samstag) um 13 Uhr an der Bushaltestelle Drostenhof. Die Kosten für Fahrt, Eintritt, Führung und Kaffeetrinken betragen für Mitglieder 33 Euro, Nichtmitglieder zahlen 36 Euro. Anmeldungen bei Margret Kuhlmann,  0 25 06 / 71 19, und Mechthild Hardensett,  0 25 04 / 69 67 319.

Für die diesjährige Vier-Tages-Fahrt steht Thüringen und die Bundesgartenschau Erfurt auf dem Programm – und zwar vom 30. August (Dienstag) bis 3. September (Freitag). Informationen und Anmeldung bei Mechthild Hardensett,  0 25 04 / 69 67 319.

Die Pflanzentauschbörse findet am 16 Oktober (Samstag) aufgrund der Corona-Auflagen um 14.30 Uhr im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Wolbeck, Dirk-von-Merveldt-Straße 47, statt. Am 5. November (Freitag) um 19.30 Uhr beleuchtet Hubertus Albersmeier mit dem Lichtbildervortrag „Was machen die Engländer im Garten anders als wir?“ die englische Gartenphilosophie

Startseite