1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. „Gestaltet unsere Zukunft mit“

  8. >

Realschule Wolbeck verabschiedet Abschlussklassen

„Gestaltet unsere Zukunft mit“

Münster-Wolbeck

Schulleiter André Weinert sprach von einer „bemerkenswerte Leistung des Jahrgangs unter den bekannt erschwerten Bedingungen“. 93 Schülerinnen und Schüler hat die Realschule Wolbeck nun verabschiedet.

Insgesamt 93 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolbeck erhielten ihre Abschlusszeugnisse – hier die Entlassung der Klasse 10d. Foto: Realschule Wolbeck

In der Festhalle Everswinkel haben in der vergangenen Woche insgesamt 93 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolbeck ihre Abschlusszeugnisse entgegengenommen. 83 Jugendliche haben den mittleren Schulabschluss erreicht, davon konnte 51 Schülerinnen und Schülern der Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe zugesprochen werden. Neun Jugendliche haben einen Hauptschulabschluss und ein Schüler den Abschluss im Bereich „Lernen“ erworben.

Nach einer kurzen Begrüßung und musikalischen Einstimmung gestaltete die Schulseelsorgerin Christina Stoll mit den Jugendlichen der Stufe 10 einen religiösen Impuls, der das Thema „Farben“ aus dem Einschulungsgottesdienst der Klassen 5 vor sechs Jahren gedanklich aufnahm. Die beteiligten Jugendlichen ordneten verschiedenen Farben ihre Gefühle und momentanen Gedanken zu.

„Zehn Jahre Stoff und immer noch nicht süchtig.“

Der Schulleiter André Weinert hob in seiner Rede die „bemerkenswerte Leistung des Jahrgangs unter den bekannt erschwerten Bedingungen“ hervor und nahmen dabei Bezug auf das Abschlussmotto der vier Klassen: „Zehn Jahre Stoff und immer noch nicht süchtig“. Dabei machte er laut einer Pressemittelung den Jugendlichen mit den Abschlussworten Mut für die Zukunft: „Die Gesellschaft braucht aktuell mehr denn je junge Menschen mit scharfem Verstand, einem gesunden Wertesystem und einer klaren Orientierung. Menschen, die bereit sind, die Ärmel hochzukrempeln und anzupacken. Wir sind uns sicher, wir haben euch für eure Zukunft ausreichend mit ‚Stoff‘ versorgt. Geht also hinaus in die Welt, zeigt, was ihr gelernt habt, und gestaltet unsere Zukunft aktiv mit.“

Bezirksbürgermeister Peter Bensmann verband seine Gratulation an die Abschlussklassen mit dem Dank an Eltern und Lehrkräfte und übergab allen Schülerinnen und Schülern einen Schlüsselanhänger als symbolisches Erinnerungsstück an die „Heimat Südost“. Die Schulpflegschaftsvorsitzende Kathrin Bohm kam nicht daran vorbei, „über Corona zu sprechen“ und ihre humorvollen Beobachtungen zum „Distanzlernen“ zu teilen.

Schülersprecher Aboubacar Pajazetovic bezog sich auf ein Zitat Georg Friedrich Händels und forderte seine Mitschüler auf: „Geht euren eigenen Weg und lernt weiter, was zu lernen ist!“

Den musikalischen Rahmen gestaltete Musiklehrerin Ines Brening mit der trommelnden Klasse 8b und Schülerinnen der Klasse 7b. Zur Begleitung von Philippa am Klavier sangen Julia, Alina, Lucy und Jamila.

Startseite
ANZEIGE