1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. K+K-Supermarkt in Wolbeck: Neueröffnung verschiebt sich

  8. >

Bauverzug

K+K-Supermarkt in Wolbeck: Neueröffnung verschiebt sich

Münster-Wolbeck

Die Bauarbeiten für den neuen K+K-Supermarkt an der Münsterstraße in Wolbeck sind in Verzug geraten. Trotz deutlich sichtbarer Baufortschritte muss die angepeilte Neueröffnung im Dezember nach hinten verschoben werden.

Noch ist der K+K-Supermarkt an der Münsterstraße in Wolbeck von einem Baugerüst verdeckt. Foto: mlü

Ein großer Halbkreisbogen bildet den zukünftigen Eingang in den K+K-Supermarkt an der Münsterstraße in Wolbeck. Die Markthalle dahinter ist noch dunkel, die Glasfassade fehlt – das Gebäude wirkt wie eine große Höhle. Tatsächlich sind die Dimensionen so gewaltig, dass es für die Fahrzeuge der Handwerker kein Problem ist, in der Halle zu parken. Eigentlich war die Neueröffnung für Dezember vorgesehen.

„Allerdings kamen dann einige Dinge dazwischen, so dass wir die Neueröffnung in den Februar 2023 verschoben haben“, berichtet Torsten Feldhues auf Anfrage unserer Zeitung. Er leitet im Unternehmen Klaas & Kock den Bereich Bau und Instandhaltung. Im vergangenen April wurden der alte Lebensmittelmarkt sowie der benachbarte Getränkemarkt abgerissen. Zukünftig befinden sich der Lebensmittel- und Getränkemarkt unter einem Dach, die Verkaufsfläche des Vollsortimenters erhöht sich auf 1650 Quadratmeter.

Startseite