1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Lange Schlangen in der großen Pause

  8. >

Juniorwahl am Gymnasium Wolbeck

Lange Schlangen in der großen Pause

Münster-Wolbeck

Die Juniorwahl am Gymnasium Wolbeck funktioniert wie die echte Bundestagswahl – inklusive Wahlhelfern und Wahlkabinen. Die Ergebnisse werden am Sonntag erwartet.

-mlü-

Die Juniorwahl am Gymnasium Wolbeck funktioniert wie die echte Bundestagswahl – inklusive Wahlhelfern. Foto: mlü

„Der Jugend wird oft Politikverdrossenheit vorgeworfen“, sagt die Lehrerin Jessica Mertens. Doch die langen Schlangen vor den Wahlkabinen für die Juniorwahl am Gymnasium Wolbeck sprechen eine andere Sprache.

Es ist die zweite große Pause und die Jugendlichen könnten ihre freie Zeit sicher auch anders verbringen. Doch stattdessen wollen sie mitmachen. Es geht zu wie in jedem x-beliebigen Wahllokal. Es gibt Wahlbenachrichtigungskarten und ein Wählerverzeichnis, Wahlhelfer und den tatsächlichen Wahlzettel mit den Direktkandidaten aus Münster. Mit den Wahlunterlagen geht es in die Kabine.

„Ich finde, es gehört zu unser demokratischen Pflicht, an einer Wahl teilzunehmen – und ich denke es ist gut, dass zu trainieren“, sagt Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann. „Das geht natürlich nur dank des großen Einsatzes der engagierten Kollegen.“

Wahlergebnisse gehen Sonntag online

Die Lehrerinnen Jessica Mertens und Kathrin Rüsch haben die Juniorwahlen vorbereitet und die Bundestagswahl im Sowi-Unterricht behandelt. Rund 4500 Schulen in Deutschland machen bei der Juniorwahl mit. Teilnehmen konnten Schülerinnen und Schüler der achten bis EF-Klassen.

Das Besondere: Die Wahlergebnisse der Juniorwahl werden genau wie die echten Wahlergebnisse am Sonntag bekannt gegeben.

Startseite