1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Münsterstraße wird bis September Einbahnstraße

  8. >

Gehweg wird erneuert

Münsterstraße wird bis September Einbahnstraße

Münster-Wolbeck

Die Münsterstraße wird zwischen Dirk-von-Merveldt-Straße und Bäckerei Kisfeld zur Einbahnstraße. Ein Gehweg wird neu gepflastert. Eine vergleichbare Baustelle im vergangenen Oktober hatte damals hohe Wellen geschlagen.

Von Markus Lütkemeyer

Im vergangenen Oktober wurde die Fahrbahn der Münsterstraße saniert. Diesmal sind die Gehwege dran. Foto: Grottendieck

Diese erneute Baustelle im Wolbecker Ortskern birgt politischen Sprengstoff: Vom 10. August bis 23. September finden auf der Münsterstraße Asphaltarbeiten zwischen der Dirk-von-Merveldt-Straße und Bäckerei Kisfeld statt. Die Münsterstraße wird hierfür in Fahrtrichtung Am Borggarten zur Einbahnstraße.

Hintergrund sind Instandsetzungsarbeiten am Gehweg der Münsterstraße. Der ist in diesem Bereich in einem sehr schlechtem Zustand. Jetzt wird er neu gepflastert. Im Zuge dieser Arbeiten werden auch die Bushaltestelle und der Fußgängerüberweg barrierefrei umgebaut und mit Tastelementen ausgestattet.

Der Kfz-Verkehr wird laut einer Pressemitteilung der Stadt Münster großräumig über die Ortsumgehung, aber auch über Am Borggarten, Telgter Straße und Hofstraße umgeleitet. Der Radverkehr läuft über den parallelen Geh- und Radweg.

Die Vollsperrung der Münsterstraße vor knapp einem Jahr hatte damals hohe Wellen geschlagen. Aus der Bevölkerung gab es den Vorwurf, dass mit den Sanierungsarbeiten erneut der Status quo im Ortskern zementiert wird – anstatt den Verkehrsraum im Ortskern neu aufzuteilen.

Die Vollsperrung wurde damals von den Verkehrsplanern aufmerksam beobachtet – und als eine Art Verkehrsversuch ausgewertet.

Startseite
ANZEIGE