1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Ortsmitte: SPD sieht Fortschritte

  8. >

Wolbeck

Ortsmitte: SPD sieht Fortschritte

Münster-Wolbeck

Die CDU Wolbeck will die Zukunft der Eschstraße in künftigen Gesprächen ausklammern. Die Frage der Esch-Anbindung soll nach ihren Vorstellungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

-mlü-

„Wir begrüßen den Sinneswandel“, wird die SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Sabine Metzler in einer Pressemitteilung zitiert. Hintergrund ist: Die CDU Wolbeck hatte am vergangenen Dienstag erklärt, die Zukunft der Eschstraße in künftigen Gesprächen ausklammern zu wollen. Die Frage der Esch-Anbindung soll nach ihren Vorstellungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. „Damit können wir uns jetzt voll auf den Ortskern konzentrieren“ sagt der SPD-Bezirksvertreter Martin Seibüchler.

Ein Antrag der Ratskoalition, bestehend aus SPD, Grünen und Volt, werde in Kürze im Rat eingebracht. Dieser habe zum Ziel, die weitere Planung der Eschstraße, so wörtlich, „auszusetzen“. Damit müssten nach Meinung von SPD-Ratsfrau Sandra Beer Kapazitäten in der Verwaltung frei werden, die sich auf die Gestaltung des Ortskerns konzentrieren können. Damit schnelle Verbesserungen realisiert werden können, müsse in Bezirksvertretung und Rat auf die Verwaltung eingewirkt werden, um vorrangig die Bearbeitung des vorliegenden Gestaltungskonzeptes umzusetzen.

Startseite