1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Pandemie stoppt das Wolbecker Weihnachtssingen

  8. >

Orga-Team von Hütte 13 hofft auf das nächste Jahr

Pandemie stoppt das Wolbecker Weihnachtssingen

Münster-Wolbeck

Das zweite Jahr in Folge muss das Wolbecker Weihnachtssingen ausfallen. Aufgrund der aktuell angespannten Corona-Lage hat das Organisationsteam die Veranstaltung abgesagt.

Um Spenden für die Kinderkrebshilfe zu sammeln, bietet das ­Orga-Team am 18. Dezember Apfel-Zimt-Likör zum Verkauf an. Foto: pd

Das Wolbecker Weihnachtssingen kann das zweite Jahr in Folge nicht stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation bei der Corona-Pandemie hat das Orga-Team des Kegelclub Hütte 13 rund um Markus Becker, Thomas Kuhlenkötter und Sebastian Parzeller die Veranstaltung abgesagt und hofft darauf, sie im nächsten Jahr durchführen zu können.

„Ein ganz besonderer Dank gilt dem Spielmannszug aus Alverskirchen, die uns musikalisch begleitet hätten, dem Team des Restaurants Sültemeyer für die tolle Unterstützung und Lisa Schulze Umgrove, die die Flyer und Plakate entworfen hat“, so Markus Becker in einer Pressemitteilung. Der gute Zweck, Spenden für die Kinderkrebshilfe in Münster zu sammeln, soll aber dennoch aufrecht erhalten bleiben. „Wir bieten auch in diesem Jahr, den leckeren Apfel-Zimt-Likör der Kornbrennerei Gerbermann zum Verkauf an“, so das Orga-Team. Er wird am Samstag vorm vierten Advent (18. Dezember) ab 17 Uhr im Biergarten des Restaurants Sültemeyer zum Verkauf angeboten. Der Likör zudem auch weiterhin im Restaurant Sültemeyer, über die Seiten des Eventteam Wolbeck auf Instagram und Facebook, per Mail (markus-be@web.de) oder unter 0151/20227004) für den guten Zweck bestellt werden, betonte das Orga-Team.

Startseite
ANZEIGE