Verkehrsberuhigung im Wolbecker Ortskern

SPD beantragt Einbahnstraße

Münster-Wolbeck

Auch die SPD will den Verkehr im Ortskern von Wolbeck reduzieren. Ihr Vorschlag geht allerdings deutlich weiter als der Vorschlag der CDU, die Ortseinfahrten neu zu gestalten: Die SPD will im Rat der Stadt Münster eine Einbahnstraße vor dem Drostenhof beantragen.

Von Markus Lütkemeyer

Selbst außerhalb der Stoßzeiten herrscht reger Verkehr im Ortskern von Wolbeck. Deswegen wünschen sich (v.l.) die Ratsfrau Sandra Beer sowie Martin Seibüchler, Kurt Pölling und Rainer Wagner von der SPD Wolbeck eine Einbahnstraße am Drostenhof. Foto: mlü

Es ist kurz nach 9 Uhr morgens, und der Verkehr an der Münsterstraße ist so laut, dass eine normale Unterhaltung kaum möglich ist. „An diesem Ort können wir gut sehen, was im Ortskern von Wolbeck schiefläuft“, spricht der Vorsitzende der SPD Wolbeck, Rainer Wagner, daher etwas lauter gegen den Krach an. Seine Partei will im Rat einen Antrag stellen, vor dem Drostenhof eine Einbahnstraße einzurichten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!