1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Trainingslager für Diplomaten

  8. >

UN-Modellkonferenz in Leiden

Trainingslager für Diplomaten

Münster-Wolbeck

Ein Team aus Wolbeck hat an einer simulierten Konferenz der Vereinten Nationen teilgenommen. In der niederländischen Stadt Leiden konnten Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Wolbeck einen Einblick in die Arbeit der UNO gewinnen.

Das Konferenz-Team aus Wolbeck. Foto: Gymnasium Wolbeck

Für sieben Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Wolbeck ging es in diesem Monat nach Leiden in die Niederlande, wo die diesjährige „Lemun“-Konferenz (Leiden Model United Nations) stattfand.

Auf der Simulationskonferenzen der Vereinten Nationen übernehmen Schülerinnen und Schüler die Arbeit der Vereinigten Nationen und besprechen in Komitees verschiedene weltpolitische Problematiken. „Dadurch bekommen Jugendliche die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit der UNO zu gewinnen und lernen, sich selbst politisch zu engagieren“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dieses Jahr hieß das Stedelijk Gymnasium Leiden rund 450 junge Erwachsene aus verschiedenen europäischen Ländern zur Konferenz willkommen. Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe Q2 des Gymnasium Wolbeck war ebenfalls vor Ort und konnte somit zum zweiten Mal an einer Modell-Konferenz teilnehmen.

Das Team um Lehrer Rüdiger Klem lernte zunächst viele schöne Ecken der Stadt kennen. Nach der Eröffnungszeremonie begannen die Konferenzen. „In hitzigen Debatten und fachlichen Diskussionen in einem professionellem Umfeld wurden sowohl rhetorische als auch diplomatische Fähigkeiten gefordert und vertieft“, schreibt der Schüler Emanuel Bairu über seine Erfahrungen auf der Konferenz.

Startseite