1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. TV Wolbeck blickt zurück auf sein Sommerfest

  8. >

Kuchen für die Bahnhofsmission

TV Wolbeck blickt zurück auf sein Sommerfest 

Münster-Wolbeck

Das Sommerfest des TV Wolbeck lockte viele hundert Menschen zur Sportanlage am Brandhoveweg. Trotzdem blieb Kuchen vom Buffet übrig. Der ging dann kurzerhand am nächsten Morgen an die Bahnhofsmission Münster.

Saskia Beck (l.), Nicole Domhöver (2.v.l.) und Melanie Enking (r.) von der Bahnhofsmission Münster nahmen die Kuchenspenden vom Vorsitzenden des TV Wolbeck, Stefan Langer, entgegen. Foto: TV Wolbeck

Das Sommerfest zum 60-jährigen Jubiläum des TV Wolbeck hatte unter besten Voraussetzungen stattgefunden: Sonne satt, 45 Flohmarktstände, sportliche Aktionen und Vorführungen für Klein und Groß, ein riesiges Kuchenbüffet sowie ein engagiertes Team aus freiwilligen Helferinnen und Helfern.

Viele Hundert Sportfreundinnen und -freunde kamen zum Stöbern, Schnacken und Staunen am Sportplatz im Westen von Wolbeck zusammen. Über den Kuchen, der nicht verkauft wurde, freute sich im Anschluss die Bahnhofsmission Münster.

Schon ab 9 Uhr füllte sich der Parkplatz vor dem Haus des Sports am Brandhoveweg 97 – mit Tapeziertischen anstelle von Autos. „Ob gedeckter Apfelkuchen oder Brownies: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Flohmarkts haben sich viel Mühe damit gemacht, etwas Selbstgebackenes für das Kuchenbüffet vorzubereiten“, erklärte Vereinsmitglied Angela Mörth, die den Flohmarkt mit organisiert hat.

Kuchenspende für die Bahnhofsmission

„Trotz der großen Nachfrage sind am Ende des Tages einige Kuchen übrig geblieben“, erklärte Stefan Langer, Vorstandsvorsitzender des TV Wolbeck. „Für uns stand sofort fest: Damit können wir anderen Menschen noch eine Freude machen.“ Kurzentschlossen wandte sich der Verein an die Bahnhofsmission Münster. Dort nahmen Mitarbeitende die Kuchenspende am nächsten Morgen dankbar entgegen.

„Die Bahnhofsmission hilft Menschen auf Reisen und in Notlagen kostenfrei und unbürokratisch, etwa mit einem Platz zum Ausruhen, einem Rat oder einer Mahlzeit. Wir freuen uns, dass der TV Wolbeck einen Beitrag leisten kann. Das gilt umso mehr in Zeiten, in denen immer Menschen durch steigende Miet- und Nahrungsmittelpreise in Not geraten“, so Stefan Langer und wirbt für weitere Unterstützung: Die Bahnhofsmission Münster freue sich sowohl über Geld- als auch über Sachspenden sowie über ehrenamtlichen Einsatz.

Startseite
ANZEIGE