1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Überzeugend im Umweltschutz engagiert

  8. >

Feierstunde im Rathaus

Überzeugend im Umweltschutz engagiert

Münster-Wolbeck

Georg Rölver wurde aufgrund seines langjährigen ehrenamtlichen Engagements von OB Markus Lewe mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet.

Martina Schönwälder

Mit der Verdienstmedaille wurde Georg Rölver (v.r.) von Markus Lewe geehrt.

Hohe Auszeichnung für Georg Rölver: Aufgrund seines langjährigen ehrenamtlichen Engagements wurde ihm gestern von Oberbürgermeister Markus Lewe in einer kleinen Feierstunde im Rathaus die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Insbesondere im Bereich des Umweltschutzes habe sich der ehemalige Lehrer am Wolbecker Gymnasium und Oberstudiendirektor a.D. auszeichnungswürdige Dienste erworben.

Dem 72-Jährigen, der verheiratet und Vater eines Sohnes ist, liegt seit jeher der Umweltschutz sehr am Herzen. Er hatte bereits in den 1990er Jahren die Idee, den Kreislauf aus Sammeln, Aufbereiten und anschließender Nutzung von recyceltem Papier im Schulalltag in die Tat umzusetzen. Um dieses Ziel zu erreichen, habe er unermüdlich sowohl bei der Schulleitung und den Lehrern, aber auch bei den Eltern der Schülerinnen und Schüler Überzeugungsarbeit geleistet, heißt es in einer Pressemitteilung. Und ab den Schuljahr 2002/03 war es dann soweit: Rölver initiierte und organisierte den Verkauf von Schulheften recyceltem Papier am Wolbecker Gymnasium und später auch an weiteren Schulen.

Außerdem engagiert sich der Wolbecker seit über 15 Jahren im Verein Ökumenischer Eine-Welt-Kreis (ÖWK) St. Nikolaus Wolbeck und unterstützt mit dem Verkaufserlös aus den Umweltschutzheften insbesondere ein Bildungsprojekt des ÖWK in Togo.

Seit 2002 engagiert sich Rölver im Bürgerforum, leitet dort die Arbeitsgemeinschaft „Angelpfad“ und kümmert sich in Zusammenarbeit mit der Gemeinde unter anderem um das Pflanzen von Obstbäumen. Besonders großen Nachhall fanden seine Ausstellungen über die Entwicklung von Wolbecks anhand von 42 topographischen Karten und über die Geschichte des Wigbolds mit 35 Karten und 40 Fotos.

Startseite
ANZEIGE