1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Wolbeck
  6. >
  7. Zum Kulturwiesen-Start ist die Sonne zurück

  8. >

Programm für die Benefizveranstaltung steht

Zum Kulturwiesen-Start ist die Sonne zurück

Münster-Wolbeck/Everswinkel

Mit Sonnenschein und mindestens 1800 Besuchern starten die Kulturwiesen an diesem Wochenende. Für die Benefizveranstaltung am 19. August steht mittlerweile das komplette Programm.

Von Michael Grottendieck

Die drei Zucchini Sistaz sind mit dabei, wenn am 19. August die Benefizveranstaltung auf den Kulturwiesen stattfindet. Foto: Klaus Karenfeld

Passend zum Start am Freitag (13. August) ist die Sonne im Münsterland zurück und strahlt mit den Kulturwiesen um die Wette. Denn mit rund 1800 Zuschauern an den ersten drei Veranstaltungstagen ist das Festivalgelände auf dem Hof Schulze Wettendorf vor den Toren Wolbecks bereits sehr gut gebucht.

Kurzentschlossene können noch dabei sein. Für den Freitagabend mit dem münsterischen Ensemble von Impro 005 und Samstagabend mit dem Tenor Sebastiano lo Medico und seinem Ensemble sind noch Karten unter www.kulturwiesen.de verfügbar. Sebastiano und Makiko garantieren gesangliches internationales Spitzenniveau und werden von virtuosen Musikerinnen und Musikern begleitet.

Sebastiano und Makiko Foto: Bildrechte: Sebastiano lo medico

Bluesanovas und Zucchini Sistaz

Zugleich nimmt der Vorverkauf für die Benefizveranstaltung an Fahrt auf, die die Veranstalter der Kulturwiesen kurzfristig ins Leben gerufen hatten. Die Kulturwiesen schlagen – wie berichtet – eine Brücke der Solidarität aus dem Münsterland in die Eifel und wollen dem Stadtteil Iversheim in Bad Münstereifel beim Wiederaufbau der Dorfbücke über die Erft behilflich sein. Am 19. August (Donnerstag) startet die Benefizveranstaltung mit namhaften Akteuren aus Münster und Umgebung, die allesamt den Kulturwiesen eng verbunden sind, wie Thomas Deipenbrock betont.

Für den schwungvollen Auftakt sorgen die Musiker der münsterischen Band Bluesanovas. Es folgt Heinrich Schulte-Brömmelkamp, der Bauer aus Kattenvenne. Die stimmgewaltige Sängerin Susanne Bergers aus Wolbeck steuert ein Big- Band-Medley bei. Auch die Impro-005-Künstler gehen für den guten Zweck an den Start. Den Abschluss bilden die Zucchini Sistaz.

Kostenfreie Parkplätze

Der Einlass zu allen Veranstaltungen ist jeweils 90 Minuten vor Programmbeginn. Kostenfreie Parkplätze stehen den Besuchern direkt am Veranstaltungsgelände zur Verfügung. Die Aktiven Mitglieder der KG ZiBoMo sorgen für die Versorgung mit gekühlten Getränken, und das Catering-Team um Stephanie Schulze Wettendorf für die Speisen. Zugang zum Festivalbereich erhalten nur Gäste, die geimpft, genesen oder getestet sind.

Startseite