1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Sterne strahlen für benachteiligte Kinder

  6. >

Aktion der Rotarier geht in eine neue Runde

Sterne strahlen für benachteiligte Kinder

Münster

Die Aktion „Sternstrahlen“ geht in eine neue Runde. Ab sofort werden am Drubbel wieder Weihnachtskarten und Geschenkpapier für einen guten Zweck verkauft. Der Erlös kommt benachteiligen Kindern und Jugendlichen zugute.

Von Martin Kalitschke

Unterstützen die Sternstrahlen-Aktion (v.l.): Harald Nettesheim (Rotary), Daniela Plaumann (Diakonie), Harald Westbelt (Caritas Münster), Barbara Greissinger (Rotary), Julia Kuzmin (Caritas Münster), Klaus Neidhardt, Christian Badde und Gregor Bothe (Rotary). Foto: kal

Die Sternstrahlen-Aktion der münsterischen Rotary Clubs und ihrer Nachwuchsorganisation Rotaract geht in eine neue Runde. Zum mittlerweile 17. Mal werden bis zum 22. Dezember in einer Holzhütte am Drubbel Weihnachtskarten und Geschenkpapier verkauft. Der Erlös soll Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Familien zugute kommen.

„Für viele Münsteraner ist der Kauf der besonderen Weihnachtskarten und des passenden Geschenkpapiers mittlerweile fester Bestandteil der Festvorbereitungen“, betont Dr. Christian Badde vom Rotary Club Münster-Rüschhaus. Nicht wenige Käufer legten noch den ein oder anderen Euro drauf, wenn sie Karten oder Geschenkpapier erwerben. Zudem unterstützten Jahr für Jahr Sponsoren die Aktion. Er rechnet damit, dass auch in diesem Jahr wieder mehr als 35 000 Euro zusammenkommen werden.

Caritas und Diakonie werden unterstützt

Das Geld fließt an eine Reihe von Angeboten, die Caritas und Diakonie anbieten. Unter anderem fördert Sternstrahlen Projekte, die das Selbstvertrauen der Kinder wecken oder stärken – zum Beispiel über die Beschäftigung mit Musik und Theater. 75 Familienpaten engagieren sich für sozial schwache Familien. Hausaufgabenhilfen geben Kindern aus bildungsfernen Familien eine Perspektive für den schulischen Erfolg. Weiter unterstützt Sternstrahlen Sozialarbeiter, die in den Ferien und an schulfreien Nachmittagen dafür sorgen, dass Kinder in sozialen Brennpunkten einen Ansprechpartner haben. Auch Familienausflüge, Sportveranstaltungen und Erlebnistage in den Ferien werden von den Rotariern gefördert.

Kartenmotiv „Froschkönig“

Das diesjährige Kartenmotiv „Der Froschkönig“ stammt von der Künstlerin Silke Rehberg. Zudem ist das Vorjahresmotiv „Dornröschen“ weiter erhältlich. Schriftsteller Burkhard Spinnen hat für die Aktion zudem das „Froschkönig“-Märchen zeitgemäß neu aufgelegt.

Die Sternstrahlen-Hütte am Drubbel ist montags bis samstags von 14 bis 18 Uhr und an Markttagen (Mittwoch und Samstag) von 11.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Startseite
ANZEIGE