1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Storno tritt kurz vor Silvester noch fünfmal in Münster auf

  6. >

„Die Sonderinventur 2021“

Storno tritt kurz vor Silvester noch fünfmal in Münster auf

Münster

Eine Abrechnung der Marke Storno mit dem langsam zu Ende gehenden Jahr wird es pandemiebedingt 2021 nicht geben. Doch ein Jahresausklang ohne Storno war für Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther und sicherlich auch für ihre Fans nicht denkbar.

Schlagen brandaktuell zu und lassen kein Auge trocken: Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther bringen Ende Dezember im H 1 die Lachtränen mit intelligenter Satire zum Fließen. Karten sind ab Samstag zu haben. Foto: www.storno.org/Achim Hennecke

„Lachen ist das beste Mittel zur Stärkung des Immunsystems und fast so wertvoll wie Klopapier.“ Mit dieser Devise wird Storno, das Kabarett-Projekt von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther, vom 28. bis 30. Dezember bei fünf Auftritten in Münsters Hörsaal H 1 zu sehen sein.

Eine pandemiebedingte Besonderheit: Es gibt von Storno in diesem Winter weniger Auftritte und nicht den sonst üblichen Jahresrückblick mit dem Titel „Die Abrechnung“, sondern „Die Sonderinventur 2021“. „Dieses Programm entwickeln wir permanent weiter. Wer es in der warmen Jahreszeit erlebt hat, wird im Winter überrascht sein. Als Storno-Antikörper schreiten wir hochmotiviert als krisencoachende Leuchtfeuer in die dunkle Jahreszeit“, so das Trio.

Fröhliches Lüften der Meinungsküche

„Während Deutschland in seine Ampelphase mit Dauergelb tritt und die Union die Masken fallen lässt, um sich gänzlich inhaltsfrei zu entblößen, wollen wir für fröhliches Lüften der Meinungsküche sorgen,“ heißt es weiter. Zudem will das Trio auch solche Fragen klären: „Wird der Scholzomat unter Lindner Kandesbunzler in einem Dreierbündnis mit Cum und Ex? Oder macht Friedrich Merz doch noch einen Miltärputsch mit Maaßen und Weidel, um Deutschland aus Europa zu führen?“

Alle Storno-Auftritte Ende Dezember in Münster:

Die Kritiker sind sich einig: Stornos Konzentrat aus kluger Analyse, originellem Zusammenspiel und Live-Musik auf beeindruckendem Niveau verleiht dem Trio eine Sonderstellung auf deutschen Bühnen.

Für die Auftritte im H 1 gilt die 2G-Regel (Zutritt für Corona-Geimpfte und -Genesene). Veranstalter ist das Kreativ-Haus Münster. Der Saal wird nicht voll besetzt sein. Tickets für alle Auftritte im H 1 sind ab Samstag (20. November) 10 Uhr online erhältlich unter www.localticketing.de.

Startseite
ANZEIGE