1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Sturm weht Bäume und Wahlplakate um

  6. >

Tief „Nasim“

Sturm weht Bäume und Wahlplakate um

Münster

Heftiger Regen peitscht gegen die Fenster im Norden und Starkregen behindert örtlich die Autofahrer. Das neue Sturmtief kommt mit schweren Böen.

Regenwasser sammelt sich auf der Frontscheibe eines Autos in der Innenstadt. Foto: picture alliance/dpa | Jonas Walzberg

Die in Spitzen bis zu 90 Kilometer schnellen Sturmböen, die ab dem Nachmittag des Donnerstags über Münster hinwegzogen, hatten bis zum Abend nach Auskunft der Feuerwehr keine schweren Schäden verursacht.

In Kinderhaus, am Max-Clemens-Kanal, kippte ein Baum auf die Straße, der weggeräumt wurde. Auch in anderen Teilen der Stadt fielen kleinere Bäume durch den Sturm um.

Anfällig für den Sturm waren auch die derzeit von den Parteien im Landtagswahlkampf aufgestellten großen Plakate. Von ihnen wurden einige umgeweht, so die Feuerwehr. Auch am Freitag und Samstag soll es in Münster windig bleiben.

Startseite
ANZEIGE