1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Dienstag in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Dienstag in Münster

Münster

Am Aasee wurde ein 17 Jahre altes Mädchen angegriffen. Am Uniklinikum sorgt eine Äußerung des Ärztlichen Direktors für Verärgerung. Die Infektionszahlen sind vor allem in einer Altersgruppe merklich angestiegen. Und aus den Niederlanden kommt eine Entschuldigung – das sind die Themen des Tages.  

WN

Immer mehr Kinder und Jugendliche infizieren sich in Münster mit dem Coronavirus. Foto: picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd (Symbolbild)

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

  • Angriff auf Jugendliche am Aasee
  • UKM-Chef in der Kritik
  • Mehr Kinder infizieren sich mit Corona
  • Fluglärm über Münster hat Nachspiel 

Angriff auf Jugendliche am Aasee

Sie schob gerade ihr Rad vom Aasee in Richtung Weseler Straße, als sie plötzlich von zwei Männern angegriffen wurde. Die 17-jährige Münsteranerin reagierte schnell, doch die Täter konnten entkommen.

UKM-Chef in der Kritik

Während einige NRW-Unikliniken über Engpässe auf Intensivstationen stöhnen, ist die Lage in Münster entspannt. So zumindest lautete die unlängst getroffene Einschätzung des Ärztlichen Direktors der Uniklinik. Jetzt melden sich verärgerte Pflegekräfte zu Wort, die das gänzlich anders sehen.

Mehr Kinder infizieren sich mit Corona

Immer mehr Kinder und Jugendliche infizieren sich mit dem Coronavirus. Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer bestätigt, dass die Zahlen in dieser Altersgruppe im Zuge der dritten Welle deutlich angestiegen sind. Das Gesundheitsamt weiß, wo es vornehmlich zu Ansteckungen unter Jüngeren kommt.

Fluglärm über Münster hat Nachspiel

Viel Verwunderung lösten Anfang März zwei Kampfflugzeuge aus, die mit lautem Donnern über Münster flogen. Jetzt hat sich die niederländische Luftwaffe für den Vorfall entschuldigt.

Corona-Überblick für das Münsterland

Seit Montag gilt in Münster die Corona-Notbremse: Für den Besuch vieler Geschäfte und Einrichtungen ist ein negativer Schnelltest notwendig. Derweil ist die Inzidenz am Dienstag wieder leicht gesunken.

  • Münster: Neuinfizierte 50, Infizierte gesamt 7169 (7119), davon gesundet 6474 (6449), verstorben 110 (110), aktuell infiziert 585 (560); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 99,3 (99,9)

Die Entwicklung der Corona-Pandemie in der Region können Sie bei uns im kostenlosen regionalen Corona-Newsticker verfolgen. Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen (Vergleichswerte in Klammern, wenn nicht anders angegeben, vom Vortag):

  • Kreis Borken*: Neuinfizierte 23, Infizierte gesamt 11.947 (11.924), davon gesundet 10.929 (10.921), verstorben 229** (229), aktuell infiziert 789 (774); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 140,8 (137,9)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfizierte 14, Infizierte gesamt 4894 (4880), davon gesundet 4431 (4400), verstorben 85 (84), aktuell infiziert 378 (396); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 83,0 (88,9)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfizierte 61, Infizierte gesamt 14.016 (13.955), davon gesundet 12.397 (12.331), verstorben 295 (293), aktuell infiziert 1324 (1331); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 163,8 (142,8)
  • Kreis Warendorf: Neuinfizierte 19, Infizierte gesamt 10.063 (10.044), davon gesundet 9081 (9072), verstorben 215 (214), aktuell infiziert 767 (757); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 161,2 (163,0)

* Der Kreis Borken hat die Vortageswerte korrigiert. Grund: Nachmeldungen.

** Der Kreis Borken hat vier weitere Covid-Todesfälle am Dienstag gemeldet, aber Vortagen (Sterbedatum) zugeordnet.

Quelle und Stand der Inzidenzwerte: Landeszentrum Gesundheit NRW (20.04.2021; 0 Uhr)

Das LZG.NRW teilt mit: "Seit dem Abend des 19.04.2021 bestehen erhebliche Störungen im Landesverwaltungsnetz, so dass eine größere Zahl von Meldungen der Gesundheitsämter das LZG.NRW noch nicht erreicht hat. Die angegebenen Werte sind daher leider unvollständig, wir bitten um Verständnis."

So wird das Wetter am Mittwoch in Münster

Morgen geht die Sonne um 06:20 Uhr auf und um 20:38 Uhr unter. Die Temperatur bewegt sich in einem Bereich von 2°C bis 16°C bei einer Regenwahrscheinlichkeit von 70%. Der Wind weht mit 20 km/h aus Richtung Nord. Auf unserer Wetterseite können Sie die Wetterprognose für Ihren Ort abrufen.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite