1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Dienstag in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Dienstag in Münster

Münster

Das Ende der Kranbesetzung und die Folgen für den Besetzer - einen stadtbekannten Müllsammler - sind das Topthema in Münster. Weitere Themen des Tages: Münsters Wohnungsbauaktivitäten, ein Prozess wegen Totschlags, eine Bombenentschärfung und der mögliche Preußen-Aufstieg.

Der Mann, der seit dem letzten Mittwoch einen Kran in Münster besetzt hatte, ist mittlerweile von diesem herabgestiegen. Die Polizei hielt ihn danach nur kurzzeitig fest. Foto: Matthias Ahlke

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Kranbesetzer beendet Aktion 

Am siebten Tag nach der Besetzung eines Baukrans an der Hammer Straße beendete der stadtbekannte Müllsammler die Aktion und kletterte hinunter. Er wurde danach nur kurz in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Prozess um Tötungsdelikt lässt noch Fragen offen

In Frage steht die Tötung eines 77-Jährigen durch einen 53-jährigen Münsteraner. Nach Beanstandungen durch den Bundesgerichtshof geht der Prozess nun in die zweite Runde. Zunächst werden durch widersprüchliche Zeugenaussagen aber weitere Fragen aufgeworfen.

Vorbereitungen für Bombenentschärfung

Am Uniklinikum Münster laufen bereits die Vorbereitungen für eine Evakuierung, damit am Donnerstag der an der Fliednerstraße bei Sondierungsarbeiten entdeckte Blindgänger entschärft werden kann. Der Einsatzleiter der Feuerwehr erklärt die erforderlichen Schritte, die zurzeit vorgenommen werden.

Wohnungsbau in Münster boomt

In Sachen Baugenehmigungen ist Münster in NRW Spitze. Und auch deutschlandweit ist Münster in puncto eines speziellen Wohnungstyps eine Hochburg. Davon sind jetzt auch besonders viele geplant.

Newsticker zum Saisonendspurt von Preußen Münster

Zwei Siege fehlen dem SC Preußen Münster noch zum Aufstieg in die 3. Liga. RW Essen, der letzte verbliebene Konkurrent im Kampf um die Meisterschaft, hat aber längst noch nicht aufgegeben. Hier alle Infos rund um das Aufstiegsrennen:

Corona-Überblick für Münster und das Münsterland

Die Infektionskurve in Münster zeigt nach unten: Es wurden weniger Neuinfektionen als noch vor einer Woche gemeldet, auch die Zahl der aktuell Corona-Infizierten sinkt. Es hat jedoch weitere Todesfälle gegeben.

  • Münster: Neuinfektionen 341, aktuell infiziert 4579 (-2490 im Vergleich zur Vorwoche), zwei weitere Todesfälle; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 808,1 (-178,9 im Vergleich zum Vortag)
  • Kreis Borken*: Neuinfektionen 479, aktuell infiziert 3915 (-1621 im Vergleich zur Vorwoche); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 881,4 (+42,2 im Vergleich zum Vortag)
  • Kreis Coesfeld*: Neuinfektionen 276, aktuell infiziert 2787 (-992 im Vergleich zur Vorwoche), ein weiterer Todesfall; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 933,8 (-36,7 im Vergleich zum Vortag)
  • Kreis Steinfurt**: Neuinfektionen 280, aktuell infiziert 7565 (+1751 im Vergleich zur Vorwoche); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 871,7 (-14,1 im Vergleich zum Vortag)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 294, aktuell infiziert 2536 (-846 im Vergleich zur Vorwoche); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 846,0 (-47,2) im Vergleich zum Vortag)

*Zahlen vom Vortag wurden korrigiert. Der Grund: Nachmeldungen.

**Seit dem 1. Mai veröffentlicht der Kreis Steinfurt keine aktuellen Corona-Zahlen mehr, auch das Corona-Dashboard wurde eingestellt. Deshalb werden nun die Zahlen vom Landeszentrum für Gesundheit NRW für den Kreis Steinfurt herangezogen, die von den bisher gemeldeten Zahlen teilweise abweichen.

Quelle der Inzidenzwerte: Robert Koch-Institut (Stand: 03.05.2022, 03.14 Uhr)

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Wählen Sie links Ihren Messenger. Bei Telegram müssen Sie nach unserem Kontakt "westnach_bot" suchen. Sowohl beim Facebook Messenger als auch bei Telegram abonnieren Sie unseren Service, indem Sie das Wort "Start" senden. Bei Notify genügt es, den Kanal "Westfälische Nachrichten" zu abonnieren.

Startseite
ANZEIGE