1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Unsere Top-Nachrichten des Tages für Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Donnerstag in Münster

Münster

Die Themen des Tages: Ermittlungen gegen einen 54-Jährigen wegen rechtsradikaler Parolen, die Stroke-Unit im Clemenshospital schließt, Corona bremst die Gastronomie im Funkturm aus und ein kurioser Einsatz der Polizei.

Die Stroke-Unit im Clemenshospital schließt. Foto: -wg-

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

54-Jähriger beleidigt Mann mit rechtsradikalen Parolen

Im Zug von Münster nach Greven verstieß ein 54-Jähriger gegen das Rauchverbot. Einen 27-jährigen Emsdettener, der den Mann aus Rheinland-Pfalz auf das Verbot aufmerksam macht, beleidigt dieser mit rechtsradikalen Parolen. 

Mooswesen lösen Polizeieinsatz aus

Sie waren Teil der Stadtflächenunterhaltung und sollten für Freude und den richtigen Abstand sorgen. Doch ihr Aussehen sorgte für einen Polizeieinsatz. Die Rede ist von Mooswesen. 

Stroke-Unit am Clemenshospital schließt

Die spezielle Schlaganfall-Abteilung, die das Clemens-Hospital in Münster im Jahr 2019 in Konkurrenz zur Uniklinik und zum Herz-Jesu-Krankenhaus eröffnet hat, ist wieder geschlossen.

Corona bremst Gastronomie im Funkturm aus

Die Deutsche Funkturm GmbH sucht einen Betreiber für die Gastronomie im Münsteraner Funkturm. Ab 2023, denn dann sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein.

Corona-Überblick für das Münsterland

Die Infektionszahlen in Münster sind leicht gesunken. Am Donnerstag wurden sieben Neuinfektionen und zehn Gesundmeldungen bestätigt.

  • Münster: Neuinfektionen 7, Infizierte gesamt 8315 (8308), davon gesundet 8108 (8098), verstorben 121 (121), aktuell infiziert 86 (89); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 15,5 (16,5)
  • Kreis Borken*: Neuinfektionen 10, Infizierte gesamt 14.049 (14.039), davon gesundet 13.675 (13.668), verstorben 261 (261), aktuell infiziert 113 (110); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 13,5 (15,6)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 8, Infizierte gesamt 5662 (5654), davon gesundet 5538 (5537), verstorben 98 (98), aktuell infiziert 26 (19); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 10,0 (7,7)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 6, Infizierte gesamt 17.136 (17.130), davon gesundet 16.735 (16.733), verstorben 331 (331), aktuell infiziert 70 (66); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 11,6 (11,6)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 0, Infizierte gesamt 11.758 (11.758), davon gesundet 11.476 (11.472), verstorben 250 (250), aktuell infiziert 32 (36); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 4,3 (6,8)
  • *Der Kreis Borken hat die Zahlen vom Vortag nachträglich geändert.

Quelle und Stand der Inzidenzwerte: Robert Koch-Institut (Stand 22. Juli, 3:09 Uhr)

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite