1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Donnerstag in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Donnerstag in Münster

Münster

Eine Demo, die für Sperrungen sorgt, Ärger um E-Scooter, die Pläne für die Weihnachtsmärkte und die Freizeittipps zum Wochenende - das sind die Themen des Tages.

Zwei Besucherinnen eines Weihnachtsmarktes stießen 2019 mit Glühwein an - 2021 ist das wieder möglich. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Pflegende demonstrieren für ihre Belange

Grund für die Umleitungen ist eine Großkundgebung des Bündnisses "Münster Cares", das sich für die Belange von Pflegenden einsetzt. Die Kundgebung ist nach Angaben der Polizei der Abschluss der "Care Action Week", die seit Montag (1. November) stattfindet und zu der unterschiedliche Veranstaltungen gehören.

3G-Regel auf Münsters Weihnachtsmärkten

Am 22. November, dem Montag vor dem ersten Advent, sollen die Weihnachtsmärkte in Münster starten - mit 3G-Regel, aber ohne Maskenpflicht.

Immer mehr Ärger mit E-Scootern

Die Klagen über wild abgestellte E-Scooter werden immer lauter. Sie haben jetzt auch die Politik erreicht und lassen Münsters Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer handeln.

Freizeittipps fürs Wochenende

Noch nichts vor am Wochenende oder in der kommenden Woche? Wir haben Tipps für euch - unter anderem Konzerte, Ausstellungen und Theater.

Corona-Überblick für das Münsterland

Die Corona-Lage in Münster verschlechtert sich am Donnerstag massiv. Die Stadt meldet über 100 Neuinfektionen.

  • Münster: Neuinfektionen 104, Infizierte gesamt 10.747 (10.643), davon gesundet 10.139 (10.095), verstorben 132 (132), aktuell infiziert 476 (416); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 69,8 (77,1)
  • Kreis Borken*: Neuinfektionen 132, Infizierte gesamt 17.242 (17.110), davon gesundet 16.213 (16.168), verstorben 289 (289), aktuell infiziert 740 (653); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 105,7 (98,4)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 26, Infizierte gesamt 6861 (6835), davon gesundet 6541 (6527), verstorben 103 (103), aktuell infiziert 217 (205); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 36,7 (47,6)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 60, Infizierte gesamt 21.301 (21.241), davon gesundet 20.337 (20.300), verstorben 338 (338), aktuell infiziert 626 (603); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 93,5 (88,4)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 46, Infizierte gesamt 14.328 (14.282), davon gesundet 13.542 (13.487), verstorben 264 (263), aktuell infiziert 522 (532); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 84,3 (97,7)
  • * Der Kreis Borken hat die Daten des Vortages geändert. Der Grund: Nachmeldungen.

    Quelle der Inzidenzwerte: Robert-Koch-Institut (Stand: 4.11.2021, 3.11 Uhr)

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite
ANZEIGE