1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Freitag in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Freitag in Münster

Münster

Vandalismus am „Vulventempel“: Die Kunstausstellung im Wewerka-Pavillon wurde beschädigt, ein Hiltruper bekommt den berühmten Emmy Award, in einem Mordprozess stand heute ein psychiatrisches Gutachten im Fokus und es gibt weitere Vorwürfe im Zusammenhang mit der Mathilde-Anneke-Schule: Das sind unsere heutigen Top-Themen.  

WN

Einige der Kunstwerke am Wewerka-Pavillon wurden mit scharfen Gegenständen eingeschnitten. Foto: Oliver Werner

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Zehn Kunstwerke am Aasee beschädigt

Bislang unbekannte Täterhaben die zehn Kunstwerke der Kunstakademie-Gruppenausstellung „Vulventempel“ am Wewerka-Pavillon beschädigt. Die Initiatorinnen der Ausstellung haben Anzeige erstattet.

Emmy Award für „Staycation“

Der Emmy Award ist der bedeutendste Fernsehpreis der USA und wird im September verliehen. Schon jetzt wurde in einer Regionalentscheidung für den pazifischen Südwesten ein Hiltruper mit der Trophäe bedacht.

Psychiatrisches Gutachten im Mordprozess

Knapp sechs Jahre nach dem gewaltsamen Tod einer 47 Jahre alten Frau aus Münster muss sich der Ehemann wegen Mordes vor Gericht verantworten. Im Zentrum der Verhandlung am Freitag stand das psychiatrische Gutachten.

Weitere Fragen zum Bau der Mathilde-Anneke-Schule

Das Debakel um den prestigeträchtigen Holz-Bau der Mathilde-Anneke-Schule zieht immer weitere Kreise. Es geht inzwischen um mehr als die neuerliche Verzögerung und die zusätzlichen Kosten bei dem aktuell größten Bauprojekt der Stadt Münster.

Corona-Überblick für das Münsterland

Am Wochenende könnte die Marke von insgesamt 300.000 Impfungen in Münster geknackt werden. In den Krankenhäusern liegen nur noch drei Covid-Patienten und auch der Inzidenzwert sinkt erneut leicht.

  • Münster: Neuinfektionen 5, Infizierte gesamt 8170 (Vortag: 8165), davon gesundet 7973 (7978), verstorben 121 (121), aktuell infiziert 71 (71); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 5,4 (6,3)
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 2, Infizierte gesamt 13.811 (13.809), davon gesundet 13.468 (13.449), verstorben 260 (260), aktuell infiziert 83 (100); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 10,0 (9,4)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 6, Infizierte gesamt 5576 (5570), davon gesundet 5437 (5427), verstorben 98 (98), aktuell infiziert 41 (45); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 6,3 (5,4)
  • Kreis Steinfurt*: Neuinfektionen 0, Infizierte gesamt 16.986* (16.980), davon gesundet 16.537 (16.516), verstorben 325 (325), aktuell infiziert 118 (145); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 8,0 (10,3)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 6, Infizierte gesamt 11.680 (11.674), davon gesundet 11.289 (11.266), verstorben 248 (248), aktuell infiziert 143 (160); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 20,9 (23,0)

*Aufgrund von Anpassungen in der Datenbank hat der Kreis Steinfurt rückwirkend eine Korrektur bei den Neuinfektionen vorgenommen - sechs Fälle wurden anschließend annulliert.

Quelle und Stand der Inzidenzwerte: Robert-Koch-Institut (11.06.2021; 3.11 Uhr)

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite