1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Unsere Top-Nachrichten des Tages für Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Freitag in Münster

Münster

Ein ehemaliger Loop-Fahrer berichtet über das Taxibus-Projekt, der Aasee wird am Wochenende nicht abgeriegelt, Horst Eschler muss noch mal 200.000 Euro spenden und auf der Wolbecker Straße gab es eine sichtbare Rauchentwicklung, aber kein Feuer: unsere Themen des Tages.

„Loops“ – On-Demand-Taxi-Busse, die per App gerufen werden können. Foto: Oliver Werner

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Aasee am Wochenende nicht mehr gesperrt

Der Uferbereich des Aasees zwischen Bastion und den Kugeln ist nach gut einem Monat an Freitag- und Samstagabenden nicht mehr abgeriegelt. Die meisten Sperrungen entfallen. 

Nach Bayern-Spende muss Horst Eschler nachlegen

Horst Eschler hatte in dieser Woche eine Million Euro für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gespendet. Jetzt muss der Münsteraner muss noch einmal 200.000 Euro drauflegen.

Viel Rauch auf der Wolbecker Straße

Zu einer weithin sichtbaren Rauchentwicklung kam es am Freitagmittag gegen 12 Uhr in der Filiale der Sparkasse Münsterland Ost an der Wolbecker Straße. Nach Angaben der Polizei war die Ursache ein technischer Defekt.

Papier-Impfausweis ist weltweit gültig

Der Papier-Impfausweis ist das wichtige Dokument, mit dem eine Impfung immer nachweisbar ist. Der digitale Ausweis auf dem Handy ist nur ein komfortabler Zusatz. Grund zur Sorge besteht aufgrund des Impfzertifikat-Stopps in Apotheken daher nicht.

Loop-Fahrer berichtet über das Taxibus-Projekt

Neun Monate lang hat der 25-jährige Werkstudent Jonas Haber den Loop gefahren, 20 Stunden in der Woche, meist am Wochenende. Dann wurde dem Physikstudenten gekündigt. Hier berichtet er von dem Pilotprojekt.

Corona-Überblick für das Münsterland

Acht Neuinfektionen und sieben Gesundmeldungen hat die Stadt Münster am Freitag bestätigt. Die Zahl der Infizierten liegt aktuell bei 87. Auch die Inzidenz ist wieder leicht angestiegen.

  • Münster: Neuinfektionen 8, Infizierte gesamt 8323 (8315), davon gesundet 8115 (8108), verstorben 121 (121), aktuell infiziert 87 (86); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 15,9 (15,5)
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 5, Infizierte gesamt 14.054 (14.049), davon gesundet 13.691 (13.676), verstorben 261 (261), aktuell infiziert 102 (112); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 13,2 (13,5)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 8, Infizierte gesamt 5670 (5662), davon gesundet 5538 (5538), verstorben 98 (98), aktuell infiziert 34 (26); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 11,3 (10,0)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 8, Infizierte gesamt 17.144 (17.136), davon gesundet 16.736 (16.735), verstorben 331 (331), aktuell infiziert 77 (70); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 11,8 (11,6)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 10, Infizierte gesamt 11.768 (11.758), davon gesundet 11.478 (11.476), verstorben 250 (250), aktuell infiziert 40 (32); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 6,8 (4,3)

Quelle und Stand der Inzidenzwerte: Robert Koch-Institut (Stand 23. Juli, 3:13 Uhr)

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite