1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Unsere Top-Nachrichten des Tages für Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Freitag in Münster

Münster

Lange hat die Pandemie den Send nur in abgespeckter Form zugelassen, doch im Herbst soll die große Kirmes auf den Schlossplatz zurückkehren. Weitere Themen des Tages: Eine neue Kneipe am Germania-Campus, ein Panini-Album für Münster und eine Bilanz zum Ende der Freibadsaison.

Am Freitag zog es bei spätsommerlichen Temperaturen noch einmal viele Münsteraner ins Wasser, wie hier in der Coburg.  Foto: Oliver Werner 

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Neue Kneipe am Germania-Campus 

Das „Früh bis spät“ am Alten Steinweg ist längst eine bekannte Adresse in Münsters Kneipenszene. Nun will Gastronom Axel Bröker sein erfolgreiches Konzept an einem weiteren Standort umsetzen.

Planungen für Herbst-Send laufen

Die Planungen für einen Herbst-Send 2021 laufen – Stadt und Schaustellervereine sind guter Dinge, dass Münsters größtes Volksfest stattfinden kann. "Es wäre der erste seitens der Stadt Münster veranstaltete Send seit zwei Jahren", heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Münster in Stickern

Berlin sammelt Berlin, Hamburg sammelt Hamburg und bald heißt es auch: Münster sammelt Münster! Die Stadt bekommt ein eigenes Panini-Album. Mit dem Who is Who der Stadt zum Einkleben - aber nicht nur...

Freibäder ziehen Bilanz

Immer wieder Regen, nur ein paar heiße Tage im Juni: Der meteorologische Sommer 2021 war einfach nur Durchschnitt. Die Freibäder zählten trotzdem deutlich mehr Besucherinnen und Besucher als im sonnigeren Vorjahr.

Corona-Überblick für das Münsterland

Die Corona-Lage in Münster hat sich am Freitag nur leicht verändert. Die Zahl der Menschen, die aktuell infiziert sind, ist leicht gesunken. 

  • Münster: Neuinfektionen 33, Infizierte gesamt 9212 (9179), davon gesundet 8693 (8646), verstorben 122 (122), aktuell infiziert 397 (411); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 59,1 (53,4)
  • Kreis Borken*: Neuinfektionen 63, Infizierte gesamt 15.331 (15.268), davon gesundet 14.378 (14.304), verstorben 269 (268), aktuell infiziert 684 (696); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 87,9 (97,1)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 20 Infizierte gesamt 6164 (6144), davon gesundet 5735 (5709), verstorben 99 (99), aktuell infiziert 330 (336);  die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 48,0 (58,4)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 76, Infizierte gesamt 18.816 (18.740), davon gesundet 17.642 (17.571), verstorben 331 (331), aktuell infiziert 843 (838); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 102,4 (101,5)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 58, Infizierte gesamt 12.630 (12.572), davon gesundet 11.981 (11.938), verstorben 251 (251), aktuell infiziert 398 (383); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 66,3 (62,7)

Quelle der Inzidenzwerte: Robert Koch-Institut (Stand: 03.09.2021, 3:15 Uhr)

* Der Kreis Borken hat die Daten von Donnerstag nachträglich korrigiert. Auch ein weiterer Todesfall wurde nachträglich zurückdatiert.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite