1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Freitag in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Freitag in Münster

Münster

Das Impftempo in der Impfstelle im Jovel ist zuletzt ins Stocken geraten. Schlechte Aussichten für Anwohner in Mauritz, eine erste Kostenbilanz zu den Impfzentren im Münsterland und ein konkreter Fahrplan für den geplanten Musik-Campus – das sind die Themen des Tages. 

Der Ausbau der Umgehungsstraße macht Anwohnern zunehmend zu schaffen . Foto: Helmut Etzkorn

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Kosten für Impfzentren – ein Zwischenstand

Es ist fast ein Jahr her, als die Impfzen­tren im Schneechaos ihren Betrieb aufnahmen und im Februar mit den Corona-Impfungen loslegten. Zeit, um einen Blick auf die Kosten zu werfen. Dazu liegen jetzt erste Zahlen vor. 

Ratspapier zum Musik-Campus liegt vor 

Der Tag der Entscheidung rückt näher: Am 9. Februar wird es ernst. Dann stimmt der Rat über den Musik-Campus ab. Was das Projekt konkret beinhaltet (inklusive der Kosten) - die Eckpunkte des Ratspapiers: 

Hohe Belastung durch Baustellen in Münsters Osten

Die beiden größten Dauerbaustellen im Stadtgebiet liegen in Münsters Osten und belasten die Anwohner dort zunehmend. Besserung ist auch im neuen Jahr nicht in Sicht - im Gegenteil. 

Nachfrage nach Corona-Impfungen gesunken

Während die Zahl der Infizierten rasant steigt, erlahmt der Impffortschritt in Münster. Die gute Nachricht: Die Zahl derjenigen, die schwer erkrankt sind, ist gesunken.

Corona-Überblick für das Münsterland

In Münster ist mittlerweile fast jeder hundertste Bürger aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg derweil auf einen neuen Rekordwert an.

  • Münster: Neuinfektionen 449, Infizierte gesamt 18.437 (17.988), davon gesundet 15.269 (15.122), verstorben 142 (142), aktuell infiziert 3026 (2724); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 521,8 (465,2)
  •  Kreis Borken*: Neuinfektionen 321, Infizierte gesamt 26.747 (26.360), davon gesundet 23.634 (23.360), verstorben 319 (319), aktuell infiziert 2792 (2681); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 464,6 (442,1)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 121, Infizierte gesamt 10.842 (10.722), davon gesundet 9579 (9428), verstorben 108 (108), aktuell infiziert 1155 (1186); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 389,2 (393,3)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 466, Infizierte gesamt 33.109 (32.643), davon gesundet 29.633 (29.255), verstorben 394 (394), aktuell infiziert 3082 (2994); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 365,7 (334,7)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 228, Infizierte gesamt 22.850 (22.622), davon gesundet 20.634 (20.206), verstorben 310 (310), aktuell infiziert 1906 (2106); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 518,4 (529,9)

*Die Daten vom Vortag haben sich durch Nachmeldungen verändert.

Quelle der Inzidenzwerte: Robert-Koch-Institut (Stand: 14.01.2022, 3.20 Uhr)

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite
ANZEIGE