1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Mittwoch in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Mittwoch in Münster

Münster

Auf die massiven Vorwürfe gegen das Personal der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) hat nun die Bezirksregierung reagiert, der Rat der Stadt hat den neuen Etat verabschiedet und Münsters Krisenstabsleiter bezieht Stellung zur neuen Corona-Situation in der Stadt – das sind unsere heutigen Themen des Tages.

WN

Am Mittwoch verabschiedete der Rat den Haushalt der Stadt Münster für 2021. Foto: Oliver Werner

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

  • Fall von sexueller Nötigung: Phantombild veröffentlicht
  • Dritter Prozesstag im Verfahren gegen Müllsammler
  • Eklat um ZUE: Bezirksregierung reagiert auf Anschuldigungen
  • Haushalts-Debatte wurde kontrovers geführt
  • Münsters Inzidenz steigt über 50 - was dies jetzt bedeutet

Polizei sucht Zeugen

Nach einer sexuellen Belästigung einer Joggerin am 15. Januar hat die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet, um den Täter finden zu können. Mit Hilfe eines Phantombildes erhoffen die Ermittler, Hinweise von Zeugen zu erhalten.

Ungewöhnlicher Prozessverlauf

Ein Mann aus Kinderhaus, der laut einem psychiatrischen Gutachten psychisch krank ist, muss sich zurzeit erneut als Angeklagter vor dem Amtsgericht Münster verantworten. In der Vergangenheit fiel der 57-Jährige wiederholt durch Vergehen auf und ist mittlerweile stadtbekannt. Der Verhandlungstag am Mittwoch hatte skurrile Züge.

 Nach Rassismus-Vorwürfen: Parteien fordern Aufklärung

Bewohner und eine Insiderin der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) haben schwere Vorwürfe gegen leitende Mitarbeiterinnen erhoben. Während Münsters Politik in der Ratssitzung am Abend die Aufklärung des Sachverhalts gefordert hat, ordnet die zuständige Bezirksregierung diesen völlig anders ein.

Neue Rathauskoalition will Maßnahmen auf den Weg bringen

Mit den Stimmen von Grünen, SPD und Volt wurde am Mittwoch der Haushalt der Stadt Münster für das laufende Jahr verabschiedet. Themenbereiche wie Mobilität, Digitalisierung, Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und Klimaschutz bestimmten die Haushaltsreden.

Veränderte Corona-Lage in Münster

Zum ersten Mal seit acht Wochen ist Münsters Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch über den Wert 50 geklettert. Corona-Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer gibt eine Einschätzung ab, wie die aktuelle Lage zu bewerten ist - und ob diese Entwicklung Konsequenzen haben wird.

Corona-Überblick für das Münsterland

Die Infektionszahlen in Münster steigen weiter an. Zum ersten Mal seit dem 19. Januar lag die Inzidenz in Münster am Mittwoch wieder über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tage. Nach Angaben der Stadt sind am heutigen Mittwoch 316 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, das sind 55 bestätigte Neuinfektionen im Vergleich zu Dienstag. Derweil hat sich die Lage im Stadtteil Coerde, in dem kürzlich ein Corona-Hotspot identifiziert worden war, stabilisiert.

  • Münster: Neuinfizierte 55, Infizierte gesamt 5856 (5801), davon gesundet 5439 (5413), verstorben 101 (101), aktuell infiziert 316 (287); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 52,0 (46,6)

Die Entwicklung der Corona-Pandemie in der Region können Sie bei uns im kostenlosen regionalen Corona-Newsticker verfolgen. Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen (Vergleichswerte in Klammern geben der Stand der letzten vorherigen Meldung wieder):

  • Kreis Borken: Neuinfizierte 81, Infizierte gesamt 9637 (9556), davon gesundet 8830 (8803), verstorben 207 (206), aktuell infiziert 600 (547); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 104,5 (91,0) 
  • Kreis Coesfeld: Neuinfizierte 46, Infizierte gesamt 4074 (4028), davon gesundet 3832 (3827), verstorben 77 (77), aktuell infiziert 165 (124); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 52,1 (40,3)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfizierte 59, Infizierte gesamt 11.136 (11.077), davon gesundet 10.299 (10.265), verstorben 270 (270), aktuell infiziert 567 (542); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 56,7 (68,3) 
  • Kreis Warendorf: Neuinfizierte 44, Infizierte gesamt 8704 (8660), davon gesundet 8154 (8134), verstorben 205 (205), aktuell infiziert 345 (321); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 70,9 (66,6)  

So wird das Wetter in Münster am Donnerstag

Morgen geht die Sonne um 06:37 Uhr auf und um 18:39 Uhr unter. Die Temperatur bewegt sich in einem Bereich von -1°C bis 8°C bei einer Regenwahrscheinlichkeit von 70%. Der Wind weht mit 9 km/h aus Richtung Nordwest. Auf unserer Wetterseite können Sie die Wetterprognose für Ihren Ort abrufen.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite
ANZEIGE