Was heute wichtig war

Das war der Montag in Münster

Münster

Wird die Grünfläche an den Aaseekugeln am nächsten Wochenende gesperrt? Die Ordnungsbehörden stimmen sich nach den jüngsten Ausschreitungen über das weitere Vorgehen ab. Weitere Themen des Tages: Die Staatsanwaltschaft Münster erhebt im Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Missbrauchsfall Münster Anklage gegen einen 37-jährigen Mann aus Wuppertal. Sozialpolitiker wollen Klarheit zu Vorgängen in der ZUE Gremmendorf. Und: Ein münsterisches Team gewinnt die Fortnite-EM. 

WN

Hunderte feierten am Wochenende am Aasee. Nach einem friedlichen Beginn eskalierte die Situation in der Nacht zu Sonntag. 
 
Foto: Fischer

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Zwölfte Anklage im Missbrauchskomplex um Adrian V.

Das Kindesmissbrauchsverfahren von Münster hat zu einer weiteren Anklageerhebung gegen einen Mann aus Wuppertal geführt. Seit Beginn der Ermittlungen im Mai 2020 hat die Staatsanwaltschaft Münster nunmehr die zwölfte Anklage erhoben.

Bilanz der vergangenen Nächte am Aasee fällt ernüchternd aus

Hunderte feierten am Wochenende am Aasee. Nach einem friedlichen Beginn eskalierte die Situation in der Nacht zu Sonntag. Vertreter der Ordnungsbehörden, also von Stadt und Polizei, stimmen sich nach Informationen unserer Zeitung am Montag und Dienstag über das weitere Vorgehen ab.

Vorwürfe gegenüber leitendem Personal der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Gremmendorf

Der Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Verbraucherschutz und Arbeitsförderung der Stadt möchte Klarheit hinsichtlich der im März in unserer Zeitung veröffentlichten Vorwürfe gegenüber leitendem Personal der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Gremmendorf. Laut Aussagen aktueller und ehemaliger Bewohner sowie eines weiteren Insiders soll es in der Landeseinrichtung nicht nur zu rassistischen Äußerungen, sondern auch zu Kollektivstrafen und Zimmerkontrollen, bei denen ohne das Beisein der Besitzer persönliche Gegenstände durchsucht wurden, gekommen sein.

Fortnite: Team aus Münster ist Europameister

Ein Team aus Münster ist Fortnite-Europameister und hat 300.000 Euro Preisgeld gewonnen. Fortnite ist ein unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen beliebtes Spiel, bei dem die Spieler mit allerlei wildem Gerät probieren, in einer Arena zu überleben.

Corona-Überblick für das Münsterland

Traurige Nachricht: In Münster ist eine weitere Person in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Wie die Stadt mitteilt, handelt es sich um einen 43-jährigen Mann.

  • Münster: Neuinfektionen 2, Infizierte gesamt 8151 (Vortag: 8146), davon gesundet 7942 (7928), verstorben 121 (120), aktuell infiziert 98 (98); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 7,0 (7,0)
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 1, Infizierte gesamt 13.794 (13.793), davon gesundet 13.387 (13.386), verstorben 259 (259), aktuell infiziert 148 (148); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 13,2 (13,2)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 5, Infizierte gesamt 5567 (5562), davon gesundet 5387 (5381), verstorben 98 (98), aktuell infiziert 82 (83); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 9,1 (9,1)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 3, Infizierte gesamt 16.969 (16.966), davon gesundet 16.435 (16.433), verstorben 323 (323), aktuell infiziert 211 (210); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 12,3 (14,9)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 7, Infizierte gesamt 11.646 (11.639), davon gesundet 11.220 (11.219), verstorben 246 (246), aktuell infiziert 180 (174); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 27,7 (28,1)

(Quelle und Stand der Inzidenzwerte: Robert-Koch-Institut (07.06.2021; 3.11 Uhr)

So wird das Wetter am Dienstag in Münster

Morgen geht die Sonne um 05:11 Uhr auf und um 21:46 Uhr unter. Die Temperatur bewegt sich in einem Bereich von 14°C bis 25°C bei einer Regenwahrscheinlichkeit von 40%. Der Wind weht mit 11 km/h aus Richtung Nordwest.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite