1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Montag in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Montag in Münster

Münster

Die Gastronomie und der Einzelhandel ziehen nach dem Öffnungswochenende Bilanz und hoffen auf noch mehr Möglichkeiten schon zum Wochenende. Auch das Freibad Coburg öffnet wieder. Weitere Themen des Tages: Ein Mordprozess und das "politische Erdbeben" in Münsters Rat.

WN

Die Gastronomie war am Öffnungswochenende in Münster gut besucht. Foto: Helmut Etzkorn

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

  • Weitere Öffnungen in Münster in Sicht
  • Freibad Coburg hat wieder geöffnet
  • Mordprozess gegen 52-Jährigen - was war das Motiv?
  • Politisches Erdbeben im Rat: Volt, Grüne und SPD verlieren Mehrheit

Weitere Öffnungen in Münster in Sicht

Die Gastronomie und der Einzelhandel ziehen eine positive Bilanz des Öffnungswochenendes. Und wenn die Münster-Inzidenz bis Mitte der Woche unter 50 bleibt, sind noch weitreichendere Lockerungen möglich, sagt Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer.

Freibad Coburg wieder geöffnet

Nach über sechs Monaten Pause hat am Montag mit dem Freibad Coburg wieder ein Schwimmbad in Münster geöffnet. Zum Start am Morgen bildete sich eine Warteschlange.

Mordprozess: Sektenmitgliedschaft als Motiv?

Knapp sechs Jahre nach dem gewaltsamen Tod einer 47 Jahre alten Frau aus Münster muss sich ein 52-Jähriger seit dem 19. April 2021 vor Gericht verantworten. Der Angeklagte soll seine Ehefrau am 5. Juli 2015 in der gemeinsamen Wohnung am Kappenberger Damm mit einem Gurt erdrosselt haben.

Politisches Erdbeben im Rat

Das Ratsbündnis in Münster, bestehend aus Grünen, SPD und Volt verliert seine Mehrheit. Der Grund: Der ehemalige SPD-Fraktionschef Mathias Kersting wechselt von der SPD zur CDU. Wie geht es jetzt weiter?

Corona-Überblick für das Münsterland

Deutlicher Rückgang bei der Zahl der Infizierten und auch bei der Inzidenz: Doch die Corona-Lage in Münster entwickelt sich nicht ausschließlich positiv. Am Donnerstag hat es einen weiteren Todesfall gegeben. Auch bei den Impfangeboten bremst der Krisenstabsleiter die Euphorie.

  • Münster: Neuinfektionen 7, Infizierte gesamt 8020 (Vortag: 8013), davon gesundet 7688 (7662), verstorben 118 (116), aktuell infiziert 214 (235) – Stand Montag; die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 21,3 (21,9) – Stand Montag
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 0, Infizierte gesamt 13.505 (13.505), davon gesundet 12.659 (12.650), verstorben 253 (253), aktuell infiziert 593 (602); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,1 (60,1) – Stand Montag
  • Kreis Coesfeld*: Neuinfektionen 17, Infizierte gesamt 5486 (5469), verstorben 92 (92); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 44,0 (45,3) – Stand Montag
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 27, Infizierte gesamt 16.520 (16.493), davon gesundet 15.290 (15.219), verstorben 320 (320), aktuell infiziert 910 (954); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 81,7 (79,2) – Stand Montag
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 8, Infizierte gesamt 11.352 (11.344), davon gesundet 10.631 (10.618), verstorben 235 (235), aktuell infiziert 486 (491); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 63,7 (65,5) – Stand Montag

* Seit Samstag hat der Kreis Coesfeld aufgrund einer Systemumstellung nur einen Teil der Daten veröffentlicht.

So wird das Wetter am Dienstag in Münster

Morgen geht die Sonne um 05:31 Uhr auf und um 21:22 Uhr unter. Die Temperatur bewegt sich in einem Bereich von 6°C bis 15°C bei einer Regenwahrscheinlichkeit von 70%. Der Wind weht mit 15 km/h aus Richtung West. Auf unserer Wetterseite können Sie die Wetterprognose für Ihren Ort abrufen.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite
ANZEIGE