1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Montag in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Montag in Münster

Münster

Der Sommer-Send ist abgesagt, doch jetzt haben Schausteller und Kirmes-Fans doch noch Grund zur Freude. Weitere Themen des Tages: ein brutaler Angriff am Hauptbahnhof, ein Urteil im Missbrauchsprozess und eine Einbruchsserie, die nun ein Nachspiel hat. 

WN

Am Freitag war einiges in Münster los. Zwei Klimademos zogen viele junge Menschen an.  Foto: Matthias Ahlke

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Brutaler Angriff am Hauptbahnhof 

Über eine Videoüberwachung wurden Polizisten am frühen Sonntagmorgen auf einen Mann aufmerksam, der im Nordtunnel in einer Blutlache lag. Er war brutal zusammengeschlagen worden. Die Täter konnten festgenommen werden.

Alternative zum Sommersend 

Auf dem Schlossplatz wird in diesem Sommer coronabedingt kein Send stattfinden. Kirmes-Fans und Schausteller sollen jedoch dennoch auf ihre Kosten kommen: Jetzt steht fest, dass es eine Alternativ-Veranstaltung geben wird.

35-Jähriger im Missbrauchsprozess verurteilt 

Im Missbrauchsfall Münster wurde heute das Urteil gegen einen 35-jährigen Mann aus dem Kreis Warendorf gesprochen. Der Angeklagte bekannte sich schuldig, einen heute elfjährigen Jungen drei Mal schwer sexuell missbraucht zu haben.

Münsteraner muss nach Diebestouren in Haft

Nach einer Einbruchsserie vom Herbst und Winter 2019 wurde nun der  Haupttäter verurteilt. Der Angeklagte hatte bei seinen Beutezügen auch vor einem Kinderhospiz nicht Halt gemacht. 

Corona-Überblick für das Münsterland

Die Corona-Lage in Münster hat sich am Wochenende nur wenig verändert. 20 Münsteranerinnen und Münsteraner sind derzeit nachweislich infiziert.

  • Münster: Neuinfektionen 0, Infizierte gesamt 8193 (8193), davon gesundet 8052 (8052), verstorben 121 (121), aktuell infiziert 20 (20); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2,5 (1,9) 
  • Kreis Borken: Neuinfektionen 0, Infizierte gesamt 13.866 (13.866), davon gesundet 13.563 (13.563), verstorben 261 (261), aktuell infiziert 42 (42); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 5,1 (5,1) – Stand Montag
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 3, Infizierte gesamt 5626 (5623), davon gesundet 5491 (5481), verstorben 98 (98), aktuell infiziert 37 (44); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 7,7 (7,7) – Stand Montag
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 2, Infizierte gesamt 17.035 (17.033), davon gesundet 16.673 (16.668), verstorben 329 (329), aktuell infiziert 33 (36); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 3,6 (3,8) – Stand Montag 
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 0, Infizierte gesamt 11.710 (11.710), davon gesundet 11.432 (11.432), verstorben 250 (250), aktuell infiziert 28 (28); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 5,4 (5,4) – Stand Montag

Quelle und Stand der Inzidenzwerte: Robert-Koch-Institut (28.06.2021; 3.13 Uhr)

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite