1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Tageszusammenfassung
  6. >
  7. Das war der Montag in Münster

  8. >

Was heute wichtig war

Das war der Montag in Münster

Münster

Uniklinik-Chef Friedrich und Ärztekammerpräsident Gehle bewerten die Lockerungen der Corona-Maßnahmen und warnen. Weitere Top-Themen: Der Abriss einer 100 Jahre alten Villa, der Geburtstag der ältesten Löwin aller Tierparks in der EU und die Verzögerung bei der Sanierung der VHS am Ageidiimarkt.

Löwin Zeta, die im Allwetterzoo lebt, wird 24 Jahre alt – alles andere als alltäglich für ein Tier ihrer Art. Foto: Oliver Werner

Jeden Abend erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Münster in unserer Tageszusammenfassung. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Messenger-Service und wir schicken Ihnen diese und andere Top-Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone. Und das sind unsere Nachrichten des Tages:

Krankenhäuser wegen vieler Corona-Fälle am Limit

Von Entspannung keine Spur: „Der Druck ist weiterhin hoch“, betonte der Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Münster (UKM), Alex W. Friedrich, am Montag bei einem Pressegespräch.

Löwin Zeta wird 24 Jahre alt

Mit einem im Karton verpackten Tierknochen und der aufgeklebten Zahl 24 hat Löwin Zeta am Montag im Allwetterzoo Münster Geburtstag gefeiert. Die Löwendame ist nach Angaben des Zoos der älteste Löwe aller Tierparks auf dem Gebiet der Europäischen Union (EU).

Villa weicht Bürogebäude

Von der mehr als 100 Jahre alten Villa ist nur noch ein Schutthaufen übrig. In der vergangenen Woche waren Bagger an der Goldstraße angerückt. Sie erledigten ihre Arbeit im Auftrag des Landschaftverbands Westfalen-Lippe (LWL).

Verzug am Aegidiimarkt

Es ist das derzeit größte Projekt der städtischen Tochtergesellschaft Westfälische Bauindustrie (WBI). Fest steht mittlerweile: Die Sanierung der Volkshochschule wird länger dauern und mehr kosten.

Corona-Überblick für Münster und das Münsterland

Über das Wochenende wurden in Münster 2280 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Im Vergleich zu Freitag ist die Zahl der aktuell Infizierten dennoch leicht gesunken. Am Sonntag wurde erstmals die 2000er-Inzidenz-Marke geknackt. Am Montag lag der Wert bei 2006,3.

  • Münster: Neuinfektionen 874, aktuell infiziert 8563 (+2078 im Vergleich zur Vorwoche); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2006,3 (-31,6 im Vergleich zum Vortag)
  • Kreis Borken*: Neuinfektionen 877, aktuell infiziert 9628 (-181 Vergleich zur Vorwoche); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2268,9 (+18,6 im Vergleich zum Vortag)
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 1591, aktuell infiziert 6519 (+1785 im Vergleich zur Vorwoche); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 2315,2 (-57,1 im Vergleich zum Vortag)
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 833, aktuell infiziert 10.087 (-2024 im Vergleich zur Vorwoche); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 1015,2 (-118,7 im Vergleich zum Vortag)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 0, aktuell infiziert 5753 (+1335 im Vergleich zur Vorwoche); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 1828,3 (+/-0 im Vergleich zum Vortag)

Quelle der Inzidenzwerte: Robert Koch-Institut (Stand: 21.03.2022, 03.36 Uhr)

* Die Corona-Zahlen vom Vortag haben sich leicht geändert. Grund: Nachmeldungen.

Abonnieren Sie kostenfrei unseren Messenger-Service

Startseite