1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Tankstellenraub mit Pfefferspray und Schälmesser

  6. >

Prozess am Landgericht

Tankstellenraub mit Pfefferspray und Schälmesser

Münster

Zwei Männer sind wegen schweren Raubes auf eine Tankstelle angeklagt. Zum Prozessauftakt offenbarten ein Beschuldigter und ein Zeuge ziemlich unterschiedliche Sichtweisen auf das Geschehen.

Von Eva-Maria Landmesser

Am Landgericht müssen sich zwei Männer wegen schweren Raubes verantworten. Foto: Friso Gentsch/dpa

In den Abendstunden des 12. April 2020 betraten zwei 48 und 44 Jahre alte und stark alkoholisierte Männer die Shell-Tankstelle auf der Friedrich-Ebert-Straße. Nur wenig später kam es im Inneren des Filialgebäudes zu einem Pfeffersprayangriff. Die Männer flüchteten, wobei einer der beiden vom Tankstellenangestellten verfolgt wurde. Die Staatsanwaltschaft Münster klagte dieses Geschehen als schweren Raub an, da die Männer Schnapsfläschchen entwendet haben sollen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE