1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Taufschale aus Apostelkirche gestohlen

  6. >

Polizei ermittelt

Taufschale aus Apostelkirche gestohlen

Münster

Unfassbar! Unbekannte Diebe haben eine Abdeckung aufgebrochen und die Taufschale aus der Apostelkirche in Münster gestohlen. Die Polizei ermittelt und die Kirche hat einen Finderlohn ausgesetzt.

-pdb/pd-

Die Taufschale, die gestohlen wurde Foto: Apostelgemeinde

Am Samstagmittag war sie noch da, am Abend nicht mehr: Unbekannte haben die Taufschale aus der Apostelkirche gestohlen. Das berichtet der Pfarrer der evangelischen Innenstadt-Gemeinde, Dr. Christoph Nooke.

Als Küster Ralf Schulte die Kirche abends schließen wollte, stellte er fest, dass die verschlossene Abdeckung des Taufbeckens aufgebrochen war und die versilberte, reich verzierte Taufschale aus dem 19. Jahrhundert fehlte. Sofort sei die Polizei informiert worden, die noch am selben Abend Spuren gesichert habe.

Polizei hat noch keine Spur

„Die Schale hat zwar keinen großen Kunst- oder Materialwert, ist für die Gemeinde aber von hohem ideellem Wert“, wie Nooke im Gespräch mit unserer Zeitung sagte. Passend dazu: Als er die schlechte Nachricht am Sonntag im Gottesdienst überbrachte, „war die Gemeinde schockiert“, so Nooke.

Der Plexiglaskasten über dem Taufbecken wurde aufgebrochen und die Schale daraus entwendet. Die Apostelgemeinde ist schockiert. Foto: Apostelgemeinde

Die Schale gehört zu den ältesten sakralen Stücken der Gemeinde, Tausende von Kindern fanden aus ihr ihre Taufe. Bis Sonntagabend waren die Ermittlungen ohne Ergebnis, wie die Polizei mitteilt.

Die Gemeinde appelliert an die Täter, die Taufschale zurückzugeben und bittet den Antiquitätenhandel sich zu melden, wenn sie ihnen angeboten wird. Für das Auffinden der Schale setzt die Gemeinde nach eigenen Angaben eine Belohnung von 500 Euro aus.

Startseite