1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Taxifahrer wettern gegen Stadtwerke

  6. >

Fahrdienst „Loop“ sorgt in Münster für Unmut

Taxifahrer wettern gegen Stadtwerke

Münster

Seit einer Woche fahren „Loops“ durch Hiltrup und Umgebung. Doch die blau-weißen Fahrzeuge erregen den Zorn der Taxi-Branche – viele Taxifahrer sehen sich in ihrer Existenz bedroht. Dabei sollte es einst ganz anders kommen.

Joel Hunold

Hunderte Taxis fahren täglich durch Münster. Im Vergleich dazu ist die Anzahl von zehn „Loops“ noch gering. Und doch sorgen sie für große Verärgerung im Taxigewerbe. Foto: Matthias Ahlke

Es brodelt im münsterischen Taxigewerbe. Über 100 Taxibetriebe gibt es in der Stadt. Doch laut Wolfgang Michels, Chef des „Taxiruf Münster“, hat ein Großteil der fahrenden Unternehmer „seit einer Woche Angst um ihre Fahrgäste und um ihre Existenz“. Denn neben den Einbußen durch die Corona-Pandemie ist Anfang September „Loop“ an den Start gegangen, ein mit öffentlichen Fördergeldern bezuschusster experimenteller Fahrdienst der Stadtwerke, der die Münsteraner quasi von zu Hause abholt und zum Wunschstandort (rund um Hiltrup) bringt – und das günstiger, als es Taxis können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE