1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Geschmuggelten Welpen droht lange Quarantäne

  6. >

Hunde aus dem Kosovo

Geschmuggelten Welpen droht lange Quarantäne

Münster

Die drei geschmuggelten Welpen, die am Freitag von der Polizei gerettet wurden, werden wohl bis Anfang 2023 in Quarantäne bleiben müssen. Die Vorsitzende des Tierschutz-Vereins sieht hinter dem illegalen Handel eine „Mafia“.

Von Martin Kalitschke

Die Welpen sind jetzt im Tierheim an der Dingstiege. Foto: Oliver Werner

Das Schlimmste haben die drei geschmuggelten Welpen, die am Freitag von der Polizei befreit wurden, hinter sich. Der Weg in die Freiheit ist für die drei Mischlinge jedoch noch weit. Den Quarantänebereich im Tierheim an der Dingstiege werden sie kaum vor Anfang 2023 verlassen dürfen, berichtet Doris Hoffe, Leiterin des Tierschutz-Vereins Münster.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE