1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Traumstart für den Herbstsend

  6. >

Gelungener Auftakt 

Traumstart für den Herbstsend 

Münster

Was für ein Wetter, was für ein Glück: Nach eineinhalb Jahren Corona-Zwangspause – unterbrochen durch einen mobilen Freizeitpark – erlebte der Herbstsend an diesem Wochenende einen Traumstart. 

Zur großen Freude von Besuchern und Veranstaltern spielte das Wetter beim Auftaktwochenende vom Herbstsend mit. Foto: Matthias Ahlke 

Bei strahlendem Sonnenschein über das gesamte Wochenende strömten die Massen auf den Schlossplatz. Das Wetter zeigte sich ausgesprochen „gnädig“ mit dem Volksfest. In den Zeiten vor Corona gehörte nicht selten das obligatorische Schmuddelwetter zum Send wie Zuckerwatte und Bratwurst. Doch nun sieht alles nach einem gelungenen Neustart für das Kirmesvergnügen aus. Die Veranstalter erwarten an allen neun Sendtagen insgesamt 300.000 Besucher.

Video in Kooperation mit dem WDR:

Corona-Regeln

Ganz ohne Restriktionen geht es aktuell aber nicht. Der Send ist eingezäunt und kann nur an drei Stellen jeweils von der Promenade betreten werden. Es gilt die 3G-Regel. Auf ein Feuerwerk wird beim Herbstsend verzichtet, um größere Menschenansammlungen zu verhindern.

Startseite
ANZEIGE